Samstag, 29.04. - 05:41 Uhr

|

Markt Erlbach: 22-Jähriger versenkt Golf in Güllegrube

Rettungshubschrauber brachte den jungen Mann ins Südklinikum Nürnberg - 19.04.2017 20:50 Uhr

Ein 22-Jähriger hat seinen Golf in einer Güllegrube versenkt.

Ein 22-Jähriger hat seinen Golf in einer Güllegrube versenkt. © ToMa/Grau


Ein 22-Jähriger konnte sich am Mittwoch gegen 18 Uhr selbst aus dem völlig demolierten Wrack seines VW Golf befreien, nachdem er diesen auf der Verbindungsstraße von Markt Erlbach (Landkreis Neustadt a.d. Aisch / Bad Windsheim) nach Neidhardswinden bei Kemmathen kopfüber in einer Güllegrube versenkt hatte. Mit einer Kopfwunde wurde er anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christoph Nürnberg ins Südklinikum geflogen.

Der junge Mann hatte laut Polizei aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Golf durchbrach einen Maschendrahtzaun, schlitterte über eine Wiese und stürzte schließlich in die Güllegrube. Zur Bergung des Autos war ein Kran nötig.

Bilderstrecke zum Thema

Hubschraubereinsatz in Kemmathen: Golf landet in Güllegrube

Ein 22-Jähriger ist mit seinem Golf am Mittwoch in Kemmathen bei Markt Erlbach in einer Güllegrube gelandet. Mit einer Kopfwunde wurde er per Helikopter ins Südklinikum nach Nürnberg geflogen.



Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden