18°

Mittwoch, 15.08.2018

|

Nach Verfolgungsjagd: Polizei stellt jugendlichen Raser

Fahranfänger düste mit 160 km/h über die B8 nach Neustadt - 31.10.2014 16:30 Uhr

Auf der Bundesstraße 8, zwischen Langenfeld und Neustadt, machte am späten Donnerstagabend ein Autofahrer durch überhöhte Geschwindigkeit eine Polizeistreife auf sich aufmerksam. Die Ordndungshüter folgten dem Raser und hatten dabei größte Mühe, ihn nicht aus den Augen zu verlieren. Bei der Verfolgungsfahrt erreichten die Beamten Spitzengeschwindigkeiten zwischen 150 und 160 km/h. Am Ortseingang von Neustadt gelang es den Polizisten, den 18-jährigen Fahranfänger anzuhalten.

Der junge Mann erhielt eine Geldstrafe von 80 Euro sowie einen Punkt in der Verkehrssünderkartei in Flensburg. Als die Polizisten den Autofahrer über die möglichen Folgen zu hoher oder nicht angepasster Geschwindigkeit belehrten, zeigte dieser kein Verständnis. Die Beamten werden die zuständige Führerscheinstelle wegen seines Fehlverhaltens während der Führerschein-Probezeit informieren. 

skob E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neustadt, Langenfeld