18°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Neustadt: Begeisterung im grünen Konzertsaal

Musikverein Diespeck gestaltete beschwingten Nachmittag - 18.06.2018 10:20 Uhr

Die Konzertbühne hat längst ausgedient: Auch der Musikverein suchte sich ein lauschiges Plätzchen für das Bleich-Promenaden-Konzert. © Harald Munzinger


Johannes Breu und seine Kapelle hatten sich eine lauschige Ecke in der romantischen Anlage ausgesucht, deren grünes Blätterdach den Musikern ebenso Schatten spendete, wie den Gästen, für die noch etliche Bänke mehr nötig waren, als Besucherreihen vorbereitet waren. Die Konzertbühne fristete abseits ein tristes Dasein und verstellte den Blick auf den Teich mit seiner munteren Entenschar.

Launig führte Kapellmeister Breu, Lehrer an der Musikschule im Landkreis, durch das Programm, das begeisterten Gästen schmissige und auch konzertante Blasmusik bot, die auch viele Besucher Rund der Bleichanlage genossen und die – bei günstigem Wind - auch in der Innenstadt noch für einen unterhaltsamen Nachmittag sorgten. Die Musikerinnen und Musiker wurden für ihre Darbietungen mit viel Applaus belohnt und der Musikverein Diespeck konnte einmal mehr seinen guten Ruf bestätigen, den er in der Region genießt.

Bereits am nächsten Sonntag, 24. Juni, lädt die Kreisstadt zum nächsten Promenadenkonzert ein. Dann ist ab 15 Uhr die Bläsergruppe Obersteinbach in der Bleichanlage zu Gast, in der die "Stadtkapelle Frankenland" am 1. Juli die Konzertreihe vor der Sommerpause beschließt. Am 23. September setzt der Neustädter Posaunenchor den musikalischen Schlusspunkt der Saison 2018. 

Harald J. Munzinger

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Diespeck