Dienstag, 12.12. - 18:44 Uhr

|

Neustadt: Magazin "Gesund in Mittelfranken" aufgelegt

Kreiskliniken starten Informationskampagne mit Patientenmagazin - 16.05.2016 16:51 Uhr

Präsentierten das erste Patientenmagazin der Kreiskliniken: Redakteurin Frauke Sievers, Klinikvorstand Stefan Schilling, Ärztlicher Leiter Dr. Matthias Bender, Landrat Helmut Weiß sowie Redaktionsleiter Benjamin Maier. © Harald Munzinger


So hatte Landrat Helmut Weiß "auf den ersten Blick einen hervorragenden Eindruck". Klinikvorstand Stefan Schilling würdigte Inhalt und Aufmachung eines "leicht verständlichen Fachmagazins" und für den Ärztlichen Leiter Dr. Matthias Bender entsprach das "sehr gute Ergebnis genau dem, was wir wollten". Er sah bei den vielseitigen Informationen den richtigen Ton getroffen.

Er hatte mit Schilling den Anstoß zur neuen Form der „Information über aktuelle Gesundheitsthemen“ sowie zu Leistungen und Entwicklungen der Kliniken des Landkreises gegeben. Zweimal im Jahr soll das Magazin erscheinen, das auch Selbsthilfegruppen im Zusammenhang mit behandelten Themen - wie im ersten Heft "Die Optimisten" zum Schlaganfall - eine Plattform der Präsentation bieten wird.

Wichtiges Magazin

Die Gestaltung hat der Landkreis der gerade im Gesundheitsbereich versierten Agentur für Kommunikation "Visioness" übertragen, deren Redakteurin Frauke Sievers sich über die Anerkennung der gelungenen Premiere freuen konnte. Mit einer "kurzweiligen Lektüre Patienten den Aufenthalt angenehm zu gestalten" ist nach ihrer Schilderung ein Anliegen des Magazins, das zugleich "die Qualität der Kliniken einfach und verständlich vermitteln" wolle.

Der ärztliche Leiter Dr. Matthias Bender betonte, dass das Magazin sehr wichtig sei, da der Bereich Gesundheitswesen "mit Vorwürfen befeuert", wie etwa zu vielen Operationen oder Hygienemängeln. Dem gelte es mit sachlichen Informationen zu begegnen, wie es im ersten Heft zum Thema Krankenhauskeime geschieht.

Breites Leistungsangebot vermitteln

Das Kommunalunternehmen nehme sich mit neuen Hygienemaßnahmen der Thematik an, brauche sich in Sachen Hygiene nicht zu verstecken, schneide hier sogar eher besser als große Kliniken ab. Dies müsse aber ebenso vermittelt werden, wie das breite Leistungsangebot der Kreiskliniken, das sehr vielen niedergelassenen Ärzten nicht bewusst sei. So wird das Magazin mit dem Titelthema "Arthrose" - "Wir therapieren Menschen, nicht nur Gelenke" auch in Praxen aufgelegt.

Dr. Bender, Chefarzt des Endoprothetikzentrums sowie der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie der Klinik Bad Windsheim: "Unser Ziel ist es, Aspekte der gesundheitlichen Prävention mit konkreten Informationen über Therapien und Behandlungsmöglichkeiten zu verknüpfen – und das auf leicht verständliche, patientenfreundliche Weise". Die Themen würden für die nächsten Magazine sicher nicht ausgehen.

Landrat Helmut Weiß sah es als einen sehr wichtigen vertrauensbildenden Aspekt des Magazins an, den Menschen in der Region "Gesichter zu den Themen" zu bieten. Auch sei es wichtig, das Leistungsspektrum der Kliniken und aktuelle Entwicklungen – wie jüngst die Installation des hoch modernen Herzkathederlabors, in dem täglich Menschenleben gerettet werden – zu präsentieren, was mit entsprechender Breitenwirkung auch online erfolgen soll.

Vertrauen in medizinische Versorgung stärken

Die Beiträge im ersten Magazin – von Gelenken über Krampfadern, dem aktiven Leben mit Asthma, der Geriatrie in Bad Windsheim oder der Hygiene bis zur Küche, Geburtshilfe, guten Heilungschancen bei Darmkrebs sowie neue Behandlungsmethoden bei Prostatakrebs – seien "hervorragend gestaltet", erklärte Weiß bei der Präsentation des ersten Patientenmagazins "Gesund in Mittelfranken". Dieses sei ein Medium, mit dem das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die medizinische Versorgung in der Region nachhaltig gestärkt werden könne.

Vorstand Stefan Schilling sieht "die Klinik in der besonderen Pflicht, rund um die Gesundheit zu informieren." So umfasst das redaktionelle Angebot von „Gesund in Mittelfranken“ das breite Spektrum der gesundheitlichen Prävention, von Erkrankungen sowie der Therapiemöglichkeiten in den Kliniken im Landkreis. Dazu kommen Ärzte ebenso zu Wort, wie externe Fachleute und auch Patienten. Wie etwa im ersten Magazin die mit 104 Jahren älteste Patienten der Geriatrie in Bad Windsheim sowie älteste Frau im Landkreis, die ihren 100. Geburtstag auf Cran Canaria gefeiert hatte und auch heute noch "lange nicht genug vom Reisen" hat.

Reinschauen lohnt sich, war man sich bei der Präsentation der "Premieren-Broschüre" einig, bei der auch Redaktionsleiter Benjamin Maier aus dem Klinikmarketing Anerkennung für einen gelungenen Neustart der Öffentlichkeitsarbeit in der "Gesundheitsregion Plus" galt.
  

Harald J. Munzinger

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neustadt