13°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Neustadt: Sechsjährige hatte riesengroßen Schutzengel

Mädchen prallte mit Fahrrad gegen Lkw - Fahrer reagierte schnell - 06.06.2018 12:59 Uhr

Gegen 17.05 Uhr befuhr die Sechsjährige mit dem Fahrrad und in Begleitung ihrer Mutter den parallel zur Baudenbacher Straße verlaufenden Radweg. Ohne die Vorfahrt zu beachten, fuhr das Kind plötzlich auf die Staatsstraße. Die Schülerin prallte seitlich gegen einen vorbeifahrenden Sattelzug.

Der 50-jährige Fahrer reagierte noch geistesgegenwärtig: Er wich nach links aus und legte eine Vollbremsung hin, als er die Radlerin kommen sah. So hatte das Mädchen Glück im Unglück und geriet nicht unter die Räder der Zugmaschine oder des Aufliegers.

Die Mutter musste das Geschehen hilflos mit ansehen und hatte keine Chance mehr, in irgendeiner Form einzugreifen. Die Sechsjährige stürzte durch den Aufprall und wurde dabei so sehr verletzt, dass sie nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus Neustadt eingeliefert wurde.

Der geringfügige Sachschaden, der an dem Rad des Mädchens entstand, ist aus Sicht der Polizei Neustadt völlig nebensächlich. 

maw E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langenfeld