-4°

Sonntag, 16.12.2018

|

"Weinparadies Franken" lädt zu Wanderung in Bullenheim

Anmeldung erforderlich - Tour auf den Berg mit traumhaftem Ausblick - 04.07.2014 16:34 Uhr

Schätze wurden auf dem „Bullenheimer Berg“ geborgen, worüber Gästeführer Dr. Robert Herold berichten wird. © Harald Munzinger


Treffpunkt ist um 14 Uhr die „Paradiesscheune“ am Bullenheimer Berg. Vom oberen Weinbergsweg erfolgt auf einem schmalen Pfad der Aufstieg zur Kunigundenkapelle, von der sich ein traumhafter Ausblick auf das Vorland des Steigerwaldes bietet. Weiter führt ein Waldwirtschaftsweg zum Schilfsandsteinbruch.

Ein kurzer Pfad führt zurück zum oberen Weinbergsweg und zur “Paradiesscheune”, die zur Einkehr einlädt. Bei der Wanderung gibt der Gästeführer vom „Weinerlebnis Franken“ , Dr. Robert Herold, Erläuterungen zur Geologie der Keuperformation, zum Weinbau in der Lage Paradies, zur jungsteinzeitlichen Kreisgrabenanlage nahe Ippesheim, zur Kultur der Urnenfelderzeit auf dem Berg mit Darstellung der bisherigen Hortfunde sowie zu Geschichte und Geschichten über die Kunigundenkapelle sowie weiteren lokale Besonderheiten.

Die Geschäftsführerin des „Weinparadieses Franken“, Annerose Pehl Dürr empfiehlt zur etwa zweistündigen, vielleicht auch etwas längeren Wanderung dem Wetter angepasste Kleidung, gutes Schuhwerk sowie Sonnenschutz und Mückenschutz. Pro Person wird eine Gebühr von sechs Euro erhoben. 

hjm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bullenheim