11°

Dienstag, 24.10. - 13:24 Uhr

|

Zu schnell abgebogen: Silo-Zug kracht in Hausfassade

24-jähriger Fahrer leicht verletzt - Schaden im fünfstelligen Bereich - 21.06.2017 12:14 Uhr

Der Silo-Zug kippte von der Bundesstraße 8 kommend beim Abbiegeversuch auf die linke Seite, beschädigte eine Straßenlaterne sowie einen Gartenzaun, ehe er an der Fassade eines Wohnhauses landete. Sowohl der Lkw, als auch der Anhänger waren voll beladen. Weil die Fracht aus Branntkalk bestand und Betriebsflüssigkeiten ausgelaufen waren, musste die Feuerwehr anrücken.

Der Fahrer des Lkw wurde leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus Neustadt eingeliefert. Nach Schätzung der Polizei liegt der Sachschaden bei etwa 20.000 Euro, der Sachschaden am Gebäude - dessen Statik durch den Unfall "erheblich in Mitleidenschaft" gezogen wurde, wie die Polizei mitteilte - ist derzeit noch nicht abzuschätzen. Dies soll ein Gutachten eines Statikers klären.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

ama E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langenfeld