Freitag, 15.12. - 19:04 Uhr

|

Burggrabenfest versetzt in Zeit der Gaukler und Ritter

Beim Burggrabenfest unterhalb der Kaiserburg war für jeden etwas geboten - 11.09.2016 20:02 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Beim Burggrabenfest in Nürnberg waren die Gaukler los

Am Wochenende waren in Nürnberg beim Mittelalterlichen Burggrabenfest die Schwertkämpfer, Feuerspucker und Scharlatane los. Von Freitag bis Sonntag gab es unter anderem Theater, Schwertkämpfe und Vorführungen eines Falkners zu bestaunen.


Im Mittelpunkt des traditionellen "Mittelalterfestes für die ganze Familie" standen etwa die Vollkontakt-Schwertkämpfe mit Kämpfern des Vereins "Zitadellle", die bereits zum dritten Mal an der Weltmeisterschaft "Battele auf the Nations" teilgenommen haben. Unter der Anleitung der erfahrenen Schwertkämpfern konnten aber auch Jugendliche und Mittelalterfans ihre Geschicklichkeit im Umgang mit den Polsterwaffen in einem "Schnuppertraining für Jedermann" messen.

Erstmalig gab es in der "Arena" zwei kleine überdachte Besuchertribünen, die von dort aus die Wettkämpfe der Schwertkämpfer, die Flugvorführungen von Falkner Rösner oder den Tanz mit den Schlangen von Hexe CARA verfolgen konnten.

Auf die jungen und jüngsten Besucher wartete eine Kinderspielwelt mit Kinder-Ritter-Spielplatz, Ritter-Turnier, Stabfigurentheater und vielen weiteren Mitmach-Aktionen. Diverse Stände mit Filz-, Holz- oder Metallwaren luden zudem zum Bummeln und Feilschen ein. 

Stefanie Taube

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg