Donnerstag, 18.01. - 01:16 Uhr

|

zum Thema

Christkindlesmarkt-Quiz: Alle Antworten und Gewinner

Hier sehen Sie, wer unsere tollen Preise abgeräumt hat - 25.12.2017 13:07 Uhr

24 Fragen hatten wir Ihnen in der Weihnachtszeit gestellt, jeden Tag eine neue. Hunderte Leser haben an unserem Gewinnspiel teilgenommen, doch nur wer alle Fragen richtig beantwortet hat, bekam die Chance auf unsere drei Hauptgewinne: ein Tablet-PC Samsung Galaxy Tab S3 9.7, eine Fossil Q Unisex Smartwatch FTW2103 sowie ein eBook-Reader PocketBook Touch Lux 3. 

Unsere Losfee hat entschieden, das sind die Sieger:

- Das Samsung Galaxy Tab S3 9.7 geht an Florian W. aus Nürnberg.

- Die Fossil Q Unisex Smartwatch FTW2103 hat Gabriele K. aus Nürnberg gewonnen. 

- Und das PocketBook Touch Lux 3 hat sich Gabi S. aus Cadolzburg gesichert.

Die Gewinner wurden bereits per Mail benachrichtigt. Unser Dank geht an alle, die mitgerätselt haben! Hier gibt es alle 24 Fragen und Antworten in der Übersicht:

01.12.: Auf dem Balkon welcher Kirche eröffnet das Christkind den Christkindlesmarkt? (Antwort: Frauenkirche)

02.12.: Seit wann gibt es im Rahmen des Christkindlesmarktes auch den Markt der Partnerstädte? (Antwort: Seit 1985)

03.12.: Wie heißt der Kater des aktuellen Christkinds Rebecca Ammon? (Antwort: Bobby McGee)

04.12.: Wo fand erstmals die Nürnberger Kinderweihnacht statt? (Antwort: Auf dem Hans-Sachs-Platz)

05.12.: In welchem Jahr wurde der Nürnberger Christkindlesmarkt das erste Mal schriftlich erwähnt? (Antwort: 1628)

06.12.: Seit 1973 wird der Christkindlesmarkt am Freitag vor dem ersten Advent eröffnet. Was war in den Jahren zuvor das feste Eröffnungsdatum? (Antwort: Der 4. Dezember, der Barbaratag)

07.12.: Welchen Beruf hatte das Christkind, das 1948 den Prolog auf dem ersten Christkindlesmarkt nach dem Krieg sprach? (Antwort: Schauspielerin)

08.12.: Die Fassade welcher Kirche wurde 2003 saniert? (Antwort: Frauenkirche)

09.12.: Die Zwetschgenmännla sind typische Christkindlesmarkt-Produkte. Sie wurden erstmals 1790 einem Wörterbuch erwähnt. Wer hat es verfasst? (Antwort: Georg Andreas Will)

10.12.: In welcher Partnerstadt von Nürnberg verbrachte das aktuelle Christkind, Rebecca Ammon, ein ganzes Schuljahr? (Antwort: Atlanta)

11.12.: Wie hieß das Christkind, das die Stadt aus Holz und Tuch 1981 feierlich eröffnete? (Antwort: Heike Steinbauer) 

12.12.: Seit wann fährt ein historischer Kutschennachbau von 1939 Kinder und Erwachsene vom Christkindlesmarkt aus durch die weihnachtlichen Straßen der Nürnberger Altstadt? (Antwort: Seit 1950)

13.12.: Auf welche Insel musste der Christkindlesmarkt im 19. Jahrhundert ausweichen? (Antwort: Auf die Insel Schütt) 

14.12.: Wie viele Christkinder sammelten 1976 zwei Stunden lang durch gemeinsamen Lebkuchenverkauf Geld für bedürftige alte Menschen und Kinder? (Antwort: Sechs Christkinder)

15.12.: Welcher Schlagerstar sang 1972 Weihnachtslieder auf dem Christkindlesmarkt? (Antwort: Heino)

16.12.: Welches Gebäck verteilte die Polizei auf dem Christkindlesmarkt 2005 mit der Botschaft "auf Wertsachen achten", um auf die Gefahr durch Taschendiebe aufmerksam zu machen? (Antwort: Glückskekse)

17.12.: Mit welchen Gegenständen bewarfen Besucher die Krippe und sorgten so dafür, dass sie inzwischen jedes Jahr mit einem Netz verhängt wird? (Antwort: Münzen)

18.12.: Welchen Vornamen trug der Mann, der sich 1993 ebenfalls für das Ehrenamt des Christkindes beworben hatte? (Antwort: Stefan) 

19.12.: Unter wie vielen Bewerberinnen hat sich das Christkind 2017 durchgesetzt? (Antwort: 27)

20.12.: Wie viele Besucher kamen 2016 auf den Nürnberger Christkindlesmarkt? (Antwort: Rund 2,5 Millionen)

21.12.: Wann wurde der Rauschgoldengel am Eingang zum Hauptmarkt das erste Mal aufgehängt? (Antwort: 1933)

22.12.: Wogegen demonstrierte ein Demonstrant, der 1969 die Krippe auf dem Christkindlesmarkt als Halterung für ein Plakat zweckentfremdete? (Antwort: Gegen den Vietnamkrieg)

23.12.: Warum konnte das Christkind Irene Brunner ihr Amt 1964 nicht wahrnehmen? (Antwort: Weil sie im November Mutter geworden war)

24.12.: Wer verfasste den Prolog des Nürnberger Christkindes? (Antwort: Friedrich Bröger)  

psz E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg