16°

Sonntag, 20.05.2018

|

zum Thema

Club schließt Fanshop in der Ludwigstraße

Nach 23 Jahren ist Schluss: Der FCN will "tiefer in die City vordringen" - 01.02.2018 16:46 Uhr

Ein vertrautes Bild: Eine lange Menschenschlange vor dem Club-Fanshop in der Ludwigsstraße. Doch eine solche wird man bald nicht mehr sehen. © Foto: Michael Matejka


Eine Immobilie für einen neuen Fanshop sucht der FCN bereits. Mit der will der Club-Vorstand Michael Meeske "tiefer in die City vordringen". Für Hinweise aus der Fanszene ist man offen. Der neue Laden soll dann auch moderner aussehen als der aktuelle und ein “kleiner und feiner Flagship-Store“ werden. Zuerst aber gibt‘s in der Ludwigstraße aber ab April einen großen Abverkauf.

Der Fanshop in der Ludwigsstraße wird sich nach 23 Jahren Schlangen-Beschau also aus dem Stadtbild verabschieden. "Die Umgebung hat sich in den vergangenen Jahren zunehmend gewandelt", skizziert Meeske, Nürnbergs Kaufmännischer Vorstand, auf der vereinseigenen Website einen der Gründe, warum man nun weiter in Zentrum vorstoßen möchte.

"Derzeit stehen wir im Austausch mit verschiedenen Maklern und suchen gezielt nach einer geeigneten Immobilie. Ziel ist es, spätestens im Frühjahr 2019 in neue Räumlichkeiten einzuziehen", lässt Sebastian Seifert, der neue rot-schwarze Merchandising-Chef, auf der Club-Homepage ausrichten.  

tsr / apö

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg