Mittwoch, 18.10. - 04:11 Uhr

|

zum Thema

Drei Stunden mehr: "Junge Nacht" startet schon um 17 Uhr

Kulturdreieck Lessingstraße baut Angebot zur Blauen Nacht aus - 02.05.2017 16:10 Uhr

Die Kostüme der antiken Götter (Luna Mittig und das ACT Center) lassen es erahnen: Die "Junge Nacht" steht ganz im Zeichen der Odyssee. © Uwe Niklas


Es gibt Besucher, die sich einfach treiben und auf sich zukommen lassen wollen, was hier und da geboten ist. Es gibt aber auch viele Kulturinteressierte, die sich vorab intensiv mit dem Programmheft beschäftigen und ihre persönliche Blaue Nacht fast minutiös durchplanen. Damit die Besucher - vor allem die jüngeren - mehr Zeit haben und an diesem speziellen Nürnberger Abend niemand in Stress verfallen muss, haben sich die Organisatoren etwas Besonderes einfallen lassen: die Junge Nacht von 17 bis 20 Uhr.

"Die Blaue Nacht war aufgrund der Uhrzeit bislang eigentlich eine reine Erwachsenenveranstaltung", sagt Vera Losse vom Museum für Kommunikation. Damit auch jüngere Interessenten mit dabei sein können, bietet das Kulturdreieck in der Lessingstraße ein umfrangreiches Programm, das ganz im Zeichen der Odyssee steht.

Jedes der drei Häuser bietet besondere Programmpunkte für Kinder und Familien an. Im Museum für Kommunikation begeben sich die Kinder bei der Theateraktion "Alle Mann an Bord" in einem Boot auf eine stürmische Spurensuche nach Homers Vorbild. Während die Jungen und Mädchen im Kibala, dem Kinder-Bahnland des DB Museums, spielen können, läuft in den Kammerspielen des Staatstheaters um 17.15 Uhr die Kinderoper "Armide oder Zickenkrieg im Zauberreich".

Bilderstrecke zum Thema

Blaue Nacht 2016: So schön erstrahlte die Burg

Die Projektionen an der Burg sind jedes Mal eine der Hauptattraktionen der Blauen Nacht. In diesem Jahr durfte die Beleuchtung des Nürnberger Wahrzeichens das Künstlerpaar Katarzyna und Olaf Prusik-Lutz übernehmen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, das Thema "Wahrheit(en)" visuell und künstlerisch darzustellen.


In der Lessingstraße erwartet die Besucher von 17 bis 20 Uhr eine abwechslungsreiche Straßenshow. Eine Luftballonkünstlerin zeigt, was sie draufhat, und lädt zum Mitmachen ein. Auf der Bühne präsentiert die Künstlerin LaLuz ihre Feuershow, musikalisch unterstützt wird sie von Geraldino und den Bubble-Boys. Wer Hunger hat, wird an den Food Trucks fündig.

Wenn gegen 20 Uhr "Die große Reise" des Theaters Anu aus Berlin die Lessingstraße in einen leuchtenden Irrgarten verwandelt, wird die Junge endgültig zur Blauen Nacht. Im Museumsgebäude sollte sich derweil niemand vom plötzlichen Flimmern irritieren lassen. Bereits ab 17 Uhr zeigen 60 Super-8-Projektoren außergewöhnliche Filmszenen, die das Thema "Odyssee" aufgreifen. Zusammengestellt werden sie von der Hamburger Kreativwerkstatt "stadtflimmern", die im Festsaal Ausschnitte der britischen Science-Fiction-Serie "UFO" zeigt.

Spannend wird es auch im DB Museum, wo Odysseus erstmals mit der Welt der Dampfmaschinen in Berührungen kommt. Dort geben Schauspieler der Nürnberger Musicalakadamie "Act Center" unter dem Motto "Eine Odysse unter Dampf" einen neuen Einblick auf die Dauerausstellung, während im Museum für Kommunikation Kurzführungen in der Wechselausstellung "Besetzt! Geschichten im stillen Örtchen" verdeutlichen, wie kommunikativ es auf Toiletten zugehen kann. 

15 Minuten Ruhm

Wer selbst gern im Rampenlicht steht, kann sich im Innenhof des Museumsgebäudes am Projekt "15 minutes of fame" des Künstlers Michael Akstaller, das Teil des diesjährigen Kunstwettbewerbs ist, beteiligen - und entsprechend stylen und frisieren lassen, bevor er oder sie die 15 Minuten Ruhm auskosten darf.

Wer eher auf Poetry Slam steht, kann im Schauspielhaus mitverfolgen, wie die Wortakrobaten unter dem Motto "Skylla und Charybdis" um den Lorbeerkranz streiten. Als abschließendes Highlight ermöglicht das Konzert "Der Ring - für alle" der Staatsphilharmonie Nürnberg einen Schnelldurchlauf durch Wagners "Der Ring der Nibelungen". Ab 23 Uhr lädt das Opernhaus im Gluck-Saal/Foyer dann zur Abschlussparty mit DJ Chris.

Hier finden Sie weitere Infos zum Programm der Jungen Nacht und zur Blauen Nacht. 

Johannes Handl

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg