11°C

Mittwoch, 25.05. - 11:07 Uhr

|

#Dressgate: Kleid ist ab Samstag in Nürnberg zu sehen

Tausende User aus aller Welt diskutierten über Abendrobe - 06.03.2015 06:00 Uhr

Dieses Kleid löste im Netz erbitterte Debatten über seinen Farben aus. Rainer Rosenzweig (l.) hat ein Exemplar jetzt nach Nürnberg geholt.

Dieses Kleid löste im Netz erbitterte Debatten über seinen Farben aus. Rainer Rosenzweig (l.) hat ein Exemplar jetzt nach Nürnberg geholt. © Stefan Hippel


Klicks ohne Ende und erbitterte Debatten hat der Post einer jungen Schottin produziert, die ein unscharfes Foto vom Abendkleid ihrer Mutter ins Netz stellte. Denn die Hälfte der Netzgemeinde sah etwas ganz anderes als die andere Hälfte. Auch Promis wie Justin Bieber, Lady Gaga oder Hillary Clinton beteiligten sich an der Diskussion.

Das Handyfoto von Caitlin McNeill  kam dem Nürnberger Wahrnehmungspsychologen Rainer Rosenzweig deshalb gerade recht. Wie leicht sich das Gehirn beim Bewerten von Bildern irren kann, lässt sich seiner Meinung nach anhand des erstaunlichen Internet-Hypes nämlich wunderbar belegen.

Nachdem er  zum Thema  in einer Sendung bei "Stern-TV" in Hamburg  mitdiskutiert hatte, konnte Rosenzweig  gleich ein Exemplar der strittigen Robe nach Nürnberg mitbringen. Er  hatte es  von der Redaktion geschenkt bekommen. Und siehe da: Es ist eindeutig schwarz-blau gestreift.
Was Menschen sehen und mit großer  Überzeugung als absolute Wahrheit verteidigen, sei oft einfach falsch, so Rosenzweig.

Je nachdem, ob der erste Blick auf den hellen Hintergrund des Fotos weiß-goldene Streifen suggeriert oder der Blick zuerst  aufs dunkle Kleid Blau-Schwarz, so  falle dann das Ergebnis aus. Weil Sinnestäuschungen ein wichtiges Thema im Nürnberger Museum Turm der Sinne sind, integriert Rosenzweig das blau-schwarz gestreifte Kleid ab Samstag in die Ausstellung.  Zweifler und Zweiflerinnen können sich in dem mittelalterlichen Turm am Nürnberger Westtor dann von der Wahrheit überzeugen.

 

Claudine Stauber

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.