16°

Mittwoch, 20.06.2018

|

zum Thema

Erstmals in Bayern: Frauenbarcamp lockt nach Nürnberg

Rund 100 Anmeldungen und einige Themenideen liegen bereits vor - 07.06.2018 14:48 Uhr

Hier, im Südpunkt in der Nürnberger Südstadt, findet am 9. Juni das erste bayerische Frauenbarcamp statt. © Karlheinz Daut


In Berlin riefen Sozialdemokratinnen 2010 das Frauenbarcamp ins Leben, in Hamburg fand es heuer zum ersten Mal statt. Ein Barcamp ist grundsätzlich eine Art Nicht-Konferenz. Jeder Teilnehmer kann ein Thema vorschlagen, über das in einstündigen Sessions diskutiert wird - wenn es denn bei den anderen auf Interesse stößt. Einen festen Themenfahrplan gibt es also nicht, ein Barcamp ist eine ziemlich dynamische Angelegenheit.

Die Idee stammt aus der IT-Branche, das erste Barcamp überhaupt fand 2005 in Kalifornien statt. Was den Macherinnen in Berlin, Hamburg und jetzt auch in Nürnberg am Herzen liegt, sind schwerpunktmäßig Fragen der Gleichstellung und des Feminismus.

Christine Burmann aus dem Büro der Frauenbeauftragten der Stadt Nürnberg und Natalie Keller, zweite Vorsitzende des Vereins Erfolgsfaktor Frau, sehen im Frauenbarcamp eine große Chance. "Frauen und Männer aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Handwerk, Gründerinnen und Frauen aus den Hochschulen - sie alle eint das Thema, wie wir ein gleichberechtigtes Zusammenleben hinkriegen", sagt Natalie Keller. Beim Barcamp gehe es um Vernetzung und neue Impulse. Es haben sich bereits rund 100 Teilnehmer für das erste Frauenbarcamp in Bayern angemeldet. Vorschläge für Sessions gibt es auch schon. Unter anderem könnte es um Frauen in der rechten Szene gehen oder darum, welche unterschiedlichen feministischen Strömungen es gibt.

Anmeldung ist nötig

"Eine Frau würde gerne darüber diskutieren, wie man sich bei Hassmails, von den oft auch Feministinnen betroffen sind, gemeinsam organisiert und unterstützt", sagt Burmann. Eine Handwerksmeisterin möchte Tipps geben, wie es gelingt, sich in einem männerdominierten Umfeld selbstständig zu machen. Auch über die Idee, ob die Metropolregion ein Magazin für Frauenthemen braucht, könnte diskutiert werden. Doch wie bei jedem Barcamp werden die Teilnehmer darüber entscheiden, über was man sich tatsächlich austauscht.

Anmeldungen für das Frauenbarcamp am Samstag, 9.Juni, 10 bis 17 Uhr im Südpunkt, Pillenreuther Straße 147, sind hier möglich. Die Teilnahme kostet nichts. 

Ute Möller E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg