4°C

Sonntag, 23.11. - 22:02 Uhr

|

Feuerwehreinsatz am Plärrer sorgt für Verzögerungen

U-Bahnlinien 2 und 3 mussten geteilt werden - Defektes Bauteil löste Brandmelder aus - 25.09.2012 16:07 Uhr

Zwischen 8 und 9 Uhr morgens verkehrten U2 und U3 deshalb von Süden kommend nur bis zur Rothenburger Straße, aus nördlicher Richtung kommend nur bis zum Hauptbahnhof. Fahrgäste waren gezwungen, zwischen Plärrer und Hauptbahnhof in die U1 umzusteigen. Taxis und Busse brachten Passagiere von der Rothenburger Straße zum Plärrer.

"Sicherheit geht vor“, hieß es dazu seitens des VAG-Betriebsleiters Konrad Schmidt. Der "unkritische" Vorfall habe überprüft werden müssen, "auch wenn die Fahrgäste dadurch längere Fahrzeiten in Kauf nehmen" mussten. 

An einem U-Bahnzug des Typs DT3-F, in Nürnberg sowohl konventionell als auch automatisch im Einsatz, war am Morgen ein kleines Bauteil kaputt gegangen. Dabei kam es nach Angaben der VAG zu einer leichten Rauchentwicklung, auf die die Brandmelder angeschlagen hätten. 

msc

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.