Dienstag, 19.02.2019

|

Frauenleiche im Kofferraum: Tatverdächtiger schweigt weiter

21-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft und ist weiterhin dringend tatverdächtig - 12.02.2019 16:46 Uhr

In der Nacht zum 25. November hatte eine Polizeistreife aus Oberfranken auf der A73 bei Bamberg einen Autofahrer gestoppt. Der Wagen war in Schlangenlinien unterwegs. Die Beamten kontrollierten den Fahrer. Als sie den Kofferraum öffneten, bot sich ihnen ein grausiger Anblick: Darin lag eine Frauenleiche.

Die getötete 57-Jährige stammt aus einem Neubaukomplex in der Marienvorstadt. Spurensicherung und Diensthundeführer nahmen die Wohnung und die Tiefgarage unter die Lupe. Möglicherweise wurde das Opfer hier überwältigt und umgebracht. 

Bilderstrecke zum Thema

Frauenleiche im Kofferraum: Die Spur führt nach Nürnberg

Nach dem Fund der Frauenleiche im Kofferraum eines Pkw an der A73 hat die Polizei Spuren in einem Nürnberger Wohnhaus gesichert.


Der 21-jährige Tatverdächtige sitzt seitdem in Untersuchungshaft. "Die Ermittlungen dauern an. Der Mann ist weiterhin dringend Tatverdächtig", sagt Antje Gabriels-Gorsolke, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

bro

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg