5°C

Freitag, 18.04. - 10:16 Uhr

|

zum Thema

"Kleiner Adler" fährt wieder durch den Nürnberger Tiergarten

Kleinbahn ist frisch renoviert und auf neuer Trasse unterwegs - 28.03.2012 15:40 Uhr

Bald fährt die Bahn "Kleiner Adler" wieder durch den Nürnberger Tiergarten.

Bald fährt die Bahn "Kleiner Adler" wieder durch den Nürnberger Tiergarten. © Fengler


Der "Kleine Adler" wurde frisch renoviert und ist jetzt auf einer neuen Trasse unterwegs. Diese führt nun entlang des Giraffengeheges, vorbei an der Delfinlagune bis hin zum Kinderzoo. Ab Samstag, 31. März, kutschiert die Kleinbahn wieder Besucher quer durch den Tiergarten Nürnberg. Bereits am 28. März fand eine Jungfernfahrt statt.

Der "Kleine Adler" ist eine maßstabsgetreue 1:2-Nachbildung der ersten deutschen Eisenbahn, die 1835 zwischen Nürnberg und Fürth verkehrte. Der Kleinzug wurde dem Tiergarten 1964 zum 25-Jährigen-Jubiläum von den Tiergartenfreunden Nürnberg e.V. überreicht.

Damit ist die dreijährige Pause der kleinen Bahn beendet. Während die Delfinlagune gebaut wurde, fuhr sie nicht durch den Nürnberger Tiergarten. 700.000 Euro verschlang die Widerinstandsetzung der Bahn. 500.000 Euro davon musste der Tiergarten selbst aufbringen. Trotzdem bleiben die Fahrpreise moderat. 1 Euro kostet die einfache Fahrt für Erwachsene, 1,50 Euro der Hin- und Rückweg. Kinder zahlen 50 Cent bzw. 1 Euro.

Doch trotz der hohen Kosten hat sich der Aufwand gelohnt: Von der Bahn aus können ab sofort wieder Giraffen, Esel, Antilopen, Flamingos und Präriehunde aus ganze anderen Perspektiven bestaunt werden.

  

sos/sh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Captcha

Bestätigungswort

Um Ihren Kommentar abzusenden, geben Sie bitte das Bestätigungswort ein. Nicht lesbar? Erzeugen sie durch Klick darauf einen neuen Text.