Sonntag, 18.11.2018

|

Mini-Unwetter flutet Unterführung in Langwasser

Nach Platzregen am Nachmittag steht Nürnberg teilweise unter Wasser - 04.08.2018 18:15 Uhr

Der Regenguss am Nachmittag flutete die Fahrbahn zunächst zentimeterhoch. © ToMa/Reitmayer


Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Nachmittag vor teilweise schweren Unwettern gewarnt. Nürnberg kam mit einem kurzen Platzregen zunächst glimpflich davon - trotzdem waren auch nach dem nur wenige Minuten dauernden Schauer zahlreiche Straßen überschwemmt. "Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Kanal voll ist", erklärt ein Feuerwehrsprecher. Einsatzkräfte von drei Feuerwachen rückten am späten Nachmittag aus, um die Schäden zu beseitigen.

Die Autos ließen sich von dem See auf der Fahrbahn nicht stoppen. © ToMa/Reitmayer


Hauptsächlich ging es darum, Abflüsse von Laub zu befreien - dann konnte das Wasser schnell wieder abfließen. 

Unter anderem hatte es die Münchener Straße getroffen: Auf Höhe der Zollhausstraße sammelte sich unter der dortigen Unterführung das Wasser und verwandelte den Asphalt in einen kleinen See. Autos und Radfahrer ließen sich davon aber nicht aufhalten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jru E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langwasser