Montag, 23.10. - 13:51 Uhr

|

zum Thema

Nürnberger Volksfest: Nachts rummelt's am schönsten

Wenn es dunkel wird, erleuchten viele Tausend Lampen das Herbstvolksfest - 10.09.2017 11:57 Uhr

Wenn es dunkel wird, bringt ein Lichtermeer die Volksfeststadt neben dem Dutzendteich und der Kongresshalle zum Leuchten. © Adalbert Keller


Die Wettervorhersagen für das kommende Wochenende sind nicht gerade berauschend. Doch spätestens wenn abends gegen 19.40 Uhr die Sonne untergeht, wird man den Regen vergessen haben. Denn viele Tausend Lampen erleuchten das Fahrgeschäfte- und Budenstädtchen neben der Kongresshalle. Es verbraucht bis zu 2800 Kilowattstunden Strom pro Stunde, heißt es, was dem Verbrauch einer Kleinstadt mit 17.000 Einwohnern entspricht.

Bilderstrecke zum Thema

Volksfest bei Nacht: Faszinierende Lichter bezaubern Nürnberg

Wenn die Sonne untergeht und der Rummel auf dem Nürnberger Herbstvolksfest so richtig beginnt, dann zeigt sich auch die Festbeleuchtung von ihrer schönsten Seite. Hier gibt es die Bilder dazu.


Ohne das Lichtermeer, das längst computergesteuert blinkt, blitzt und seine Farben wechselt, wäre ein Volksfest aber schwer vorstellbar. Deshalb rummelt’s nachts auch am schönsten, wenn sich das sinnliche Dampfbad aus Zuckerwatte, Popcorn und Bratwurstdunst mit dem akustischen Brei aus "Lose, Leute, Lose!"-Rufen und Discostampfsound mischt. Dann klingen sogar Angst- und Lustschreie aus Achter- und Geisterbahn gefühlsechter - und die Luftnummer im Kettenkarussell hat etwas Himmlisches.

Und am Rand bauen Hobbyfotografen ihre Stative auf, um magische Bilder zu schießen. Wo Autoskooter zu Zauberwesen werden und das Riesenrad zum blauen Fixstern. Das muss man immer wieder erlebt haben. 

j.s.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg