17°

Mittwoch, 28.06. - 02:24 Uhr

|

zum Thema

Pumuckl auf der Piste: Treppauf, treppab beim Indoor Marathon

350 Teilnehmer liefen in der Tillystraße 2 um den Sieg - 06.11.2016 20:28 Uhr

Treppe rauf, Treppe runter: Beim Indoor Marathon werden auch 455 Höhenmeter zurückgelegt. © Michael Matejka


Am Sonntag wurde der Gebäudekomplex des TÜV Rheinland in der Tillystraße 2 in Nürnberg wieder einmal Ort eines nicht alltäglichen Sportereignisses. Mit knapp 350 Teilnehmern veranstalteten die Organisatoren den mittlerweile zwölften Indoor Marathon, eine Sport-Veranstaltung, die komplett unter einem Dach gelaufen wird. Die Teilnehmer legen 55 Runden durch das Gebäude zurück und müssen pro Runde auch jeweils eine Treppe runter und wieder hinauf. Sie absolvieren somit nicht nur Kilometer, sondern insgesamt auch 455 Höhenmeter.

Bilderstrecke zum Thema

Durch Treppenhaus und Flure beim 12. TÜV Rheinland Indoor Marathon

Ob es regnet oder stürmt musste die Teilnehmer des 12. TÜV Rheinland Indoor Marathons wie immer nicht kümmern. Denn schließlich legten sie ihre 42,2 oder 21,1 Kilometer nicht auf Straße oder Sportplatz zurück. Der Laufkurs führte stattdessen durch die Flure und über die Treppen des Bürogebäudes in der Tillystraße.


Vor mehreren Hundert Zuschauern gewann am Sonntag Michael Burkhard aus Schwabbruck den ungewöhnlichen Wettkampf. In drei Stunden, neun Minuten und zwei Sekunden bewältigte er die klassische Marathonstrecke von 42,195 Kilometer durch die Flure und über die Treppen des Gebäudes. Siegerin bei den Frauen wurde Sonja Huber aus Augsburg und den Staffelwettbewerb gewann das Team MTP Enten.
 
Im Rahmen der Siegerehrung spendete der TÜV Rheinland das gesamte Startgeld dem Laufclub Down-Syndrom Marathonstaffel e.V. Der nächste Indoor-Marathon findet am 12. November 2017 statt. Anmeldungen nimmt der TÜV Rheinland entgegen.

  

Stefanie Taube

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Nürnberg