Montag, 17.12.2018

|

Trotz Entwarnung: Vodafone-Kunden weiterhin ohne TV

Ein Stromausfall hatte am Montag für den Defekt gesorgt - 10.10.2018 11:01 Uhr

So meldeten sich auch nach der vermeintlich behobenen Störung zahlreiche User bei nordbayern.de und klagten weiterhin über Probleme mit dem Kabelfernsehen. Einige empfingen weiterhin überhaupt kein Signal, andere konnten nur auf einzelne Sender zugreifen. 

"Natürlich kann es immer mal wieder eine Störung geben", erklärte ein Sprecher von Vodafone auf Anfrage von nordbayern.de, allerdings sei der Schaden vom Montag - wir berichteten - seit dem frühen Dienstagmorgen behoben. Dennoch könne es durchaus vorkommen, dass sich der Receiver nach einem Stromausfall einfach aufhängt. 

Insgesamt waren mehr als 1000 Haushalte in der Zeit von Montagnachmittag auf Dienstagmorgen ohne Kabelfernsehen gewesen. In den folgenden Stunden reduzierte sich die Anzahl der gemeldeten Störungen extrem, am Mittwochmorgen lagen Vodafone nur noch 87 Meldungen vor.

"In Nürnberg haben wir eine völlig ruhige Lage", erklärte der Sprecher des Unternehmens und wies daraufhin, bei anhaltenden Problemen "den Receiver einfach mal aus und wieder anzuschalten." Falls dies nicht zum Erfolg führe, sollen sich die betroffenen Haushalte an den Kundenservice von Vodafone wenden.  

vah

11

11 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Fürth