18°

Dienstag, 30.08. - 22:49 Uhr

|

zum Thema

Uni-Umzug auf AEG: Wann geht es endlich los?

SPD-Abgeordnete drückt aufs Tempo - Dutzende Lehrstühle sollen umsiedeln - 24.02.2016 06:00 Uhr

So könnte der neue Campus "Auf AEG" eines Tages aussehen. Der Freistaat Bayern kauft das Gelände und schafft damit Platz für mehr als 5000 Studenten, Professoren und Mitarbeiter.

So könnte der neue Campus "Auf AEG" eines Tages aussehen. Der Freistaat Bayern kauft das Gelände und schafft damit Platz für mehr als 5000 Studenten, Professoren und Mitarbeiter. © Illustration TH Nürnberg


Die Sozialdemokratin kritisiert den Freistaat. Die zuständigen Ministerien würden auf Anfragen von SPD-Parlamentariern ausweichend antworten.Sie befürchtet, dass "der Schwarze Peter der Stadt Nürnberg zugeschoben werden soll". Denn der Freistaat verweise auf eine städtebaulichen Wettbewerb, der erst nach dem Ankauf der nötigen Flächen beginnen könne - und womöglich Jahre dauern werde. Noch 2016, so die Staatsregierung, solle dieser Wettbewerb ausgeschrieben werden.

"Die Gesamtplanung für die Umnutzung des ehemaligen AEG-Geländes, die sich über einen Zeitraum von mindestens fünfzehn Jahren erstrecken wird, soll aus dem Ergebnis eines städtebaulichen Ideenwettbewerbs entwickelt werden", zitiert die Schwabacher Abgeordnete aus einer Antwort des Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat.

Sie vermisst klare Zeitangaben, wann der Ankauf der Flächen und Immobilien durch den Freistaat endlich abgeschlossen sei - und welche Kosten anfallen. Bislang war von 100 Millionen Euro die Rede.

Insgesamt sollen Dutzende Lehrstühle der Universität Erlangen-Nürnberg und der Technische Hochschule Nürnberg auf AEG umsiedeln. Bis jetzt wurden von den beider Hochschulen ein Flächenbedarf in einer Größenordnung von 150.000 Quadratmetern angemeldet.

Bilderstrecke zum Thema

AEG Föhn-Produktion AEG Frau vor Mikrowelle 2004 AEG Hausgeräte Waschmaschinen
AEG in Nürnberg: Vom Aufstieg und Fall eines Weltkonzerns

Am 12. Dezember 2005 kündigte der schwedische Konzern Electrolux die Schließung des Nürnberger AEG-Werks an. Über 70 Jahre lang hatte das Werk bestanden. Wir blicken zurück auf die bewegte Geschichte.


 

husa

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.