Donnerstag, 21.02.2019

|

Welpen der ausgesetzten Hündin Nelly gefunden

Vermittelt werden kann die Mutter nach den Strapazen noch nicht - 12.02.2019 15:00 Uhr

So sieht der etwa drei Jahre alte Yorkshire aus. Das Tierheim gab ihr den Namen "Nelly". © Tierheim Nürnberg


Die Babys der Fund-Hündin Nelly sind aufgetaucht. Wie sich das Tierheim überzeugen konnte, geht es dem Nachwuchs gut. Vollständig geklärt ist der Fall allerdings noch nicht. Durch den Hinweis einer Dame konnte jedenfalls eine Adresse ermittelt werden. Mitarbeiter des Tierheims machten sich gemeinsam mit dem Veterinäramt auf den Weg. Tatsächlich trafen sie in einem Haushalt die Welpen an - fast acht Wochen alt und wohlbehalten.

Die Besitzer gaben an, die Hunde-Mutter über Ebay weiterverkauft zu haben. Offenbar konnte der neue Besitzer mit ihr nichts anfangen und hat sie im Wald zwischen Neunhof und Kalchreuth angebunden, wo sie gefunden wurde.

Das Tierheim ist froh, dass die Welpen wohlauf sind und dass sie nun medikamentös die Milchproduktion von Nelly stoppen können. Andernfalls sei das schmerzhaft für die Hündin. Sie werde noch gepflegt und beobachtet. Vermittelt werden kann sie noch nicht. 

Bilderstrecke zum Thema

Tierheim Nürnberg sucht neues Zuhause für Hund, Katze und Co

Im Tierheim Nürnberg warten viele Vier- und Zweibeiner auf Menschen, die ihnen ein neues Zuhause geben wollen. Wir stellen Ihnen Hunde, Katzen, Vögel und Nager vor, die sich auf Ihren Besuch freuen.


 

rus

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg