Mittwoch, 26.09.2018

|

Zwei Verletzte nach Küchenbrand in Nürnbergs Süden

Hintergründe noch unklar - Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen - 10.08.2018 00:32 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Nächtlicher Alarm: Feuer in Nürnberger Mehrfamilienhaus

Kurz nach 22 Uhr drang dichter Rauch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhauses in der Nähe des Nürnberger Hafens. Offenbar war in der Küche ein Feuer ausgebrochen. Sofort rückte die Feuerwehr mit rund 30 Einsatzkräften zu dem Gebäude aus. Zwei Bewohner erlitten eine Rauchgasvergiftung, der Schaden ist noch unklar.


Kurz nach 22 Uhr waren in der Armin-Knab-Straße unweit des Hafens die Nürnberger Berufsfeuerwehr sowie freiwillige Kräfte aus der Gartenstadt gefordert. Aus einer Küche eines Mehrfamilienhauses im zweiten Stock drang dichter Rauch. Die gut 30 Retter hatten die Flammen schnell gelöscht.

Wohl durch Rauchgase wurden zwei Bewohner des Komplexes verletzt. Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit noch unklar. Experten der Nürnberger Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden ließ sich zunächst nicht beziffern.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: N-Süd