Dienstag, 12.12. - 18:44 Uhr

|

Auto Schrott: Kleinkind dank Kindersitz unverletzt

Lette verursachte wegen Spurwechsels auf der Autobahn schweren Unfall - 17.02.2013 16:39 Uhr

Eine 34-jährige Angestellte aus Oberbayern fuhr zusammen mit ihrer acht Monate alten Tochter mit rund 140 "Sachen" auf dem mittleren Fahrstreifen. Ein 47-jähriger Kraftfahrer aus Lettland wechselte vor der Angestellten unvermittelt mit seinem Kleintransporter vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Die Frau musste ausweichen, wobei sie ins Schleudern geriet. Ihr Wagen prallte dabei mehrfach in die Leitplanken.

Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt. Ihre Tochter überstand, Dank vorbildlicher Sicherung, den Unfall augenscheinlich unverletzt. Beide wurden zur Beobachtung stationär im Klinikum Bayreuth aufgenommen.

Der Pkw der Frau hatte nur noch Schrottwert in Höhe von 8000 Euro. Den Letten erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr. 

rr

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Pegnitz