Sonntag, 19.11. - 20:34 Uhr

|

Eine Chance für Landwirte

Etliche Reitsportler suchen in der Fränkischen Schweiz Stallplätze fürs Pferd - 24.04.2013

Sabine Gilligbauer aus Moschendorf bei Gößweinstein will Landwirten dabei helfen, Stallplätze für Pferde zu schaffen und an den Reiter oder an die Reiterin zu bringen. © privat


Frau Gilligbauer, warum sollten sich Landwirte mit Reitsportlern zusammen tun?

Sabine Gilligbauer: Das bringt beiden Seiten etwas. Der Pferdesport ist in den vergangenen Jahren zu einem Breitensport geworden. Es gibt immer mehr Pferdeliebhaber, die ein eigenes Tier wollen. Das müssen sie auch irgendwo unterstellen. Hier kommt der Landwirt ins Spiel: Er kann Plätze in seinem Stall vermieten.

Gibt es das noch nicht in Forchheim und der Region?

Sabine Gilligbauer: Doch, aber oft hapert es an der Kommunikation. Jedes Pferd hat eigene Bedürfnisse, der Stall muss dazu auch passen. Für ein Gnadenbrotpferd etwa ist ein Aktivstall am besten. Dort müssen die Pferde immer ein Stückchen laufen, wenn sie etwas fressen oder trinken wollen. Die Bewegung tut den alten Tieren gut. Das Problem ist: Es gibt keine richtige Plattform oder keinen Verein, der die Vermittlung zwischen Landwirt und Reiter koordiniert.

Also lautet Ihre Botschaft: Die Kommunikation der beiden Gruppen muss sich verbessern.

Sabine Gilligbauer: Genau. Und dabei will ich helfen. Ich berate die Landwirte dabei, Konzepte zu erstellen und gezielt um bestimmte Kunden zu werben. Gerade plane ich auf meiner Internetseite auch eine Börse für Einstreu und Lagerung. Kürzlich hat mir ein Landwirt berichtet, er baue Elefantengras an — eine ideale Alternative fürs Einstreu — und wüsste nicht, wem er es verkaufen soll. Zufällig hat mich dann jemand gefragt, wo man Elefantengras kaufen kann — das ist nur ein Beispiel von vielen. Ich will die beiden Seiten zusammenbringen. 

HANNI KINADETER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Pegnitz