Freitag, 22.06.2018

|

Frisch gekauften Gebrauchtwagen auf A9 geschrottet

Anhänger hat sich wegen überhöhter Geschwindigkeit im Kurvenbereich bei trockau überschlagen - 11.01.2018 21:18 Uhr

Ein 62-jähriger Pole hatte sich am Mittwoch in Mittelfranken einen gebrauchten BMW gekauft und diesen auf seinen Kleintransportanhänger geladen, um ihn in seine Heimat zu überführen. Da er aber auf einem Gefällstück der A9 im Kurvenbereich nach Trockau zu schnell unterwegs war, geriet das Gespann so stark ins Schlingern, dass sich der Anhänger überschlug.

Dabei entstand am Hänger und am auf dem Dach liegenden BMW ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Da das Gespann zudem quer über alle drei Fahrspuren stand, konnte der Verkehr etwa eine Stunde nur über den Standstreifen abfließen, so dass sich ein etwa fünf Kilometer langer Stau bildete, bis die Unfallfahrzeuge geborgen waren. Der unverletzt gebliebene Unfallverursacher wurde wegen der nicht angepassten Geschwindigkeit angezeigt. 

Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Trockau