10°

Mittwoch, 18.10. - 00:40 Uhr

|

Gerlinde Sebald seit 40 Jahren "NN"-Austrägerin

Langjährige Zusteller der Nordbayerischen Nachrichten geehrt - Urkunde vom Freistaat Bayern - 26.09.2017 22:54 Uhr

„Aufstehen, wenn andere ins Bett gehen, heimkommen, wenn andere in die Arbeit gehen“: Fünf langjährige Zusteller der Nordbayerischen Nachrichten wurden in Gräfenberg für ihre Treue zum Verlag geehrt. © Foto: Verlag


Es ist eine schöne Tradition des Verlags, im zweijährigen Rhythmus alle Zusteller der Nordbayerischen Nachrichten zu einem gemütlichen Abend nebst Ehrung der Jubilare einzuladen. 63 Mitarbeiter folgten heuer dieser Einladung und verbrachten einen geselligen Abend, zu dem auch Vertriebsinspektorin Michaela Mirwald und Rita Leibinger von der Inspektionsdienstleitung aus Nürnberg gekommen waren. Der Brauereigasthof "Lindenbräu" begeisterte die Gäste mit einem Drei-Gänge-Menü.

Mit Urkunde und Blumenstrauß

Mit Urkunde und Blumenstrauß bedankte sich der Verlag bei insgesamt fünf Zustellerinnen und Zustellern für ihre Treue. Bereits seit zehn Jahren bringt Günther Marx sechs Tage die Woche bei Wind und Wetter den NN-Lesern in Hetzles pünktlich ihre Frühstückslektüre.

20-jähriges Dienstjubiläum feierte indes Zustellerin Heike Delling aus Kleinsendelbach. Für 25 Jahre gewissenhafte Arbeit ging der Dank des Verlages an Elisabeth Wolf aus Egloffstein.

Auf stattliche 30 Jahre zuverlässige Zustellung kann Siegfried Fröhlich stolz sein. Dienstälteste Jubilarin unter den Geehrten war dieses Mal Gerlinde Sebald aus Betzenstein, die seit nunmehr vier Jahrzehnten die Zeitung zu "ihren" Lesern bringt. Dieses Engagement war dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration zusätzlich eine Ehrenurkunde des Freistaates Bayern wert.

"Aufstehen, wenn andere ins Bett gehen, heimkommen, wenn andere in die Arbeit gehen": Getreu diesem Motto wurden noch weitere langjährige Zeitungszusteller mit einem Präsent bedacht. Was auch als Anreiz für alle jene Mitarbeiter gedacht war, die noch nicht so lange dabei sind. Die Ehrungen finden immer ab dem zehnjährigen Dienstjubiläum und dann alle fünf Jahre statt.

ZWer sich vorstellen kann, ebenfalls in den frühen Morgenstunden schon aktiv zu sein und dabei auch noch Geld zu verdienen, kann unter der Telefonnummer (09 11) 2 16 16 27 beziehungsweise per E-Mail an nzz-jobs.de weitere Informationen erhalten.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Betzenstein