11°

Dienstag, 24.10. - 13:23 Uhr

|

Hollfelder Gläubige zeigen Gemeinschaft

Pfarrei feiert Patronatsfest mit Gottesdienst und Lichterprozession - 15.08.2017 23:08 Uhr

In einer Sternprozession zogen die Außenorte zur Pfarrkirche nach Hollfeld. Dort wurden sie von Pfarrer Bernhard Simon begrüßt. © Foto: Gerhard Leikam


Zum Festgottesdienst mit Kräuterweihe zogen wie alljährlich die Außenorte in einer Sternprozession zur Pfarrkirche nach Hollfeld. Dort wurden sie von Pfarrer Bernhard Simon begrüßt. Die Gläubigen aus den Außenorten wurden von den Fahnenabordnungen der einzelnen Orte begleitet.

Simon betonte, dass beim Pfarrfest die Zusammengehörigkeit der Gläubigen zum Ausdruck komme. Während des Gottesdienstes wurden dann die von den Gläubigen und Kindern mitgebrachten Büschel und Blumensträuße geweiht. Dies sei ein Indiz dafür, dass Gott die Schönheit der Natur und Vollendung des Lebens an uns Menschen wirken lasse, erklärte der Geistliche.

Während des Tages konnte außerdem die Kräuterausstellung von Georg Seidler in der Pfarrkirche besichtigt werden. Am Nachmittag fand dann im Bereich der Pfarrkirche das Pfarrfest statt. Der Höhepunkt des Festtages war wieder die Lichterprozession von der Pfarrkirche zum Marienplatz. An dieser Festandacht nahm auch Erzbischof Dr. Ludwig Schick teil.

Der Erzbischof stellte seine Predigt unter das Thema "Friede braucht Gerechtigkeit und Ausgleich". Die Würde und Rechte der Menschen seien die Voraussetzung für Frieden auf der Erde. Diese Anerkennung müsse auf alle Menschen in der globalen Welt ausgedehnt werden.

Bausteine des Friedens

Frieden brauche Engagement und Wachsamkeit, um erhalten zu bleiben. Friede sei ein Mosaik, das sich aus vielen Steinen zusammensetze und jeder Gläubige müsse seinen Stein dazu beitragen. Wichtig sei, dass jeder Mensch den anderen gelten lasse, ihm seinen Platz gönne und ihn wertschätze.  

gel

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hollfeld