16°

Sonntag, 27.05.2018

|

JU will einen „Stiftengipfel“ und Skatepark

Pegnitzer CSU-Nachwuchs bestätigt Thomas Ziegler - 26.04.2015 18:27 Uhr

Die JU will in Pegnitz einen Skatepark-Verein gründen. © Hans-Joachim Winckler


Gastredner war der JU-Kreisvorsitzende und Kreisrat Markus Täuber. Die gute und konstante Arbeit in Pegnitz werde fortgeführt. Täuber resümierte zwei „sehr arbeitsreiche“ Jahre. Die Wahlkämpfe hätten eine Menge Arbeit mit sich gebracht, die „mit viel Fleiß erledigt wurde“. „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass sich jemand für das Allgemeinwohl einsetzt. Es wird spannende Herausforderungen geben, die es zu bewältigen gilt.“

Thomas Ziegler berichtete vom JU-Nikolausdienst, der sehr gut gelaufen sei. Auch die jährliche Fackelwanderung sei beliebt. Eines der Ziele sei es, das Gesicht der CSU zu verjüngen. In diesem Jahr müssen acht und im nächsten Jahr vier Mitglieder wegen des Erreichens der Altersgrenze von 35 Jahren aus der JU ausscheiden.

Thomas Ziegler steht dazu, dass aus seiner Sicht ein „Skaterpark-Verein“ gegründet werden sollte. Man müsse ein förderfähiges Organ für die Zusammenarbeit mit der Stadt Pegnitz auf die Beine stellen. Die Einrichtung einer Jugendpfleger-Stelle wird sehr positiv gesehen, die Aufgaben sollten jedoch klar definiert werden.

Derzeit wird an einem Konzept für eine Ausbildungsmesse in Pegnitz gearbeitet. Ein „Stiftengipfel“ soll im Frühjahr 2016 veranstaltet werden. Er soll Firmen eine Plattform bieten, sich und Ausbildungsberufe vorzustellen sowie Schülern die Möglichkeit, sich über Berufe zu informieren. Zudem wünscht sich Ziegler intensive Aufklärungskampagnen, um auf die schädlichen Wirkungen von Alkohol und Drogen hinzuweisen.

Einstimmige Entlastung

Schatzmeisterin Ivonne Singer lieferte die Kassenberichte der Jahre 2013 und 2014. Ihr wurde eine gewissenhafte Kassenführung bestätigt. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Große Einigkeit wurde bei den Neuwahlen deutlich: Ortsvorsitzender bleibt Thomas Ziegler, Stellvertreter sind Tobias Düplois und Andreas Ziegler, Schatzmeisterin wurde Martina Kasch, Schriftführer Friedrich Ziegler. Beisitzer wurden Philipp Bauer, Thorsten Fuchs, Claudia Huber und Verena Lehner. Als Kassenprüfer wurden Matthias Brendel und Björn Leuchner gewählt. Mit einer Bildercollage wurden Ivonne Singer nach 16 Jahren und Annette Naumann nach 18 Jahren Mitgliedschaft verabschiedet; sie haben die Altersgrenze von 35 Jahren erreicht. Beide waren langjährig in der Vorstandschaft tätig. 

be

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz