Montag, 18.12. - 13:41 Uhr

|

Kirwa-Spaß lief in Rosenberg aus dem Ruder

36-Jährigen in Fluss geworfen, Frauen beleidigt und geschlagen - 06.09.2017 15:30 Uhr

Der 36-Jährige war von den sechs jungen Burschen im Alter von 19 bis 25 Jahren auserkoren worden, ein Bad im äußerst kühlen Rosenbach zu nehmen. Dagegen wehrte dieser sich und es entstand daraus eine Keilerei, bei der der Ohrring des 36-Jährigen verloren ging und dessen Brille beschädigt wurde.

Außerdem wurde die Ehefrau des “Breitenbrunners“ beleidigt und auch geschlagen. Eine weitere 29-jährige Bekannte wurde gewürgt und bekam einen Schlag in die Magengegend ab.

Der genaue Ablauf sowie die Hintergründe müssen erst noch aufgeklärt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und wird in den nächsten Tagen und Wochen eine Vielzahl von Vernehmungen durchführen müssen, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Mögliche Zeugen der Auseinandersetzung auf der Rosenberger Kirwa werden gebeten, sich mit der Polizei Sulzbach-Rosenberg unter Telefon (09661)87440 in Verbindung zu setzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Königstein