-1°

Sonntag, 17.02.2019

|

Mesner und Ortsobmann: Jubilar hat Ehrenämter zuhauf

Friedrich Eckstein aus Vorderkleebach feierte seinen 85. Geburtstag — Im Flurbereinigungsverfahren aktiv gewesen - 10.02.2019 21:41 Uhr

Unser Bild zeigt Friedrich Eckstein (re.) mit seinem Sohn Engelbert, seiner Tochter Rosalinde (li.) und den Enkelsöhnen Andreas, Julian und Lukas. © Foto: Thomas Weichert


Friedrich Eckstein, der in Bodendorf geboren ist, beging seinen Ehrentag zusammen mit seiner Frau Kunigunde, einer gebürtigen Thiem aus Vorderkleebach, den vier Kindern und acht Enkelkindern. Neben seinen noch aktiv ausgeführten Ehrenämtern war der Jubilar unter anderem 43 Jahre lang Kommunionhelfer und Lektor der katholischen Kuratie St. Ulrich in Poppendorf, wo er auch 20 Jahre lang dem Pfarrgemeinderat angehört hat und ebenso lange als Kirchenrat tätig war.

40 Jahre bei der Feuerwehr

45 Jahre lang war der Nebenerwerbslandwirt außerdem Ortsobmann des Bayerischen Bauernverbands (BBV) und 20 Jahre lang landwirtschaftlicher Schätzer, davon war er 15 Jahre lang auch Schätzer für Manöverschäden tätig. Ebenfalls 15 Jahre lang bekleidete Eckstein das verantwortungsvolle Amt des Wegebaumeisters im Flurbereinigungsverfahren für Vorderkleebach. Bei der Feuerwehr Vorderkleebach war der Jubilar 40 Jahre lang aktiv.

Auch im Berufsleben ist Friedrich Eckstein vielseitig beschäftigt gewesen. Entsprechend arbeitete er als Schulbusfahrer für das einstige Busunternehmen Horn aus Poppendorf, als Bierfahrer für die Brauereivereinigung Pegnitz und die letzten 15 Jahre bis zu seiner Pensionierung als Hausmeister des einstigen bekannten Textilhandelsunternehmens Hettlage in dessen Zweigniederlassung in Bayreuth.

So lange es seine Gesundheit zulässt, werkelt Friedrich Eckstein noch immer gerne in seiner Werkstatt in Vorderkleebach. Für die Stadt Pottenstein gratulierte dem Jubilar zum 85. Geburtstag der zweite Bürgermeister Rainer Brendel (BPU).  

THOMAS WEICHERT

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Vorderkleebach