Montag, 23.10. - 20:54 Uhr

|

Mittelfranke landete nach Panne in Polizeigewahrsam

76-Jähriger war mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut hilflos - 31.08.2017 16:59 Uhr

Ein 76-jähriger Fahrzeugführer aus Mittelfranken war am Mittwochnachmittag von Hollfeld kommend nach Hause unterwegs, als ihn nahe Hollfeld eine Reifenpanne ereilte. Er verließ sein Fahrzeug und wollte in der nächsten Ortschaft Hilfe holen. Auf dem Weg dorthin stürzte er jedoch und zog sich eine Kopfplatzwunde zu.

Die hinzugezogene Streife der Polizeiinspektion Bayreuth-Land stellte während der Aufnahme des Sachverhaltes deutlichen Alkoholgeruch fest, weshalb dem Fahrer ein Atemalkoholtest angeboten wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,92 Promille. Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheines wurde der Senior in Gewahrsam genommen, da er nicht mehr in der Lage war, seinen Weg sicher und eigenbestimmt fortzuführen.

Eine Anzeige wegen Verstoß „Trunkenheit im Verkehr“ wird der zuständigen Staatsanwaltschaft vorgelegt. 

Hier geht es zu allen Polizeimeldungen des Tages.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hollfeld