Montag, 19.11.2018

|

zum Thema

Platt in Plech: So hart war der Tag für Wanderreporter Martin

Von Kaffee über Forellen und Brennnesseln war alles dabei - 31.08.2018 20:00 Uhr

Eines seiner vielen Highlights auf der 33. Etappe der NN-Wanderreporter: Die Forelle "to go". © Martin Müller


Wer wird da schon, geplättet von zwei langen Etappen mit ordentlich Technik-Equipment und sonstiger Ausrüstung auf dem Buckel, "Nein" sagen, wenn Martin Rau eine geräucherte Forelle als Wegzehrung anbietet? An einem schmucklosen Betontisch bei Ittling habe ich sie schließlich ausgepackt und die Sonne ging auf einmal auf für mich an diesem verregneten Nachmittag.

Bilderstrecke zum Thema

Kaffeeklatsch im Tucherschloss: Die 33. Etappe für Wanderreporter Martin

Wanderreporter Martin Müller hat sich auf der 33. Etappe früh auf den Weg gemacht, um sein Tagesziel Plech schnellstmöglich zu erreichen. Auf der Tour muss er sich einigen Herausforderungen stellen und trinkt außerdem einen Kaffee im Tucherschloss.


40 Teiche mit Forellen, Karpfen und Saiblingen hat Rau, dem stetigen Nachschub mit Wasser aus zuverlässigen Quellen sei Dank. Bei meinem Mahl wusste ich noch nicht, was mir bevorstand: Durch die Brennnesseln kämpfte ich mich hinauf nach Spies und lief schließlich vor Verzweiflung sechs Kilometer an der Hauptstraße entlang, um mein Ziel endlich zu erreichen.


Hier finden Sie unsere interaktive Karte mit der Route der NN-Wanderreporter


Dabei hatte mein Tag so entspannt begonnen bei einem Kaffee im Tucher-Schloss, in dem seit zwei Jahren Friedrich von Tucher mit seiner Frau lebt. Ein großer Schritt war das für die beiden, von Miami Beach ins beschauliche Simmelsdorf. Für mich hingegen gab es an diesem Tag gleich 25.000 große Schritte. 


So war die 33. Etappe: Hier gibt es den Live-Blog zum Nachlesen


www.fraenkischer-gebirgsweg.de 

Martin Müller Redaktion Metropolregion Nürnberg und Bayern E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Plech