Sonntag, 17.12. - 07:19 Uhr

|

Rathaus-Sanierung rückt etwas näher

Stadtrat hat Planungsaufträge für das Gesamtkonzept vergeben - 07.12.2013

Marktplatz Auerbach mit Rathaus


In einer Klausurtagung hatten sich die Stadträte schon im März mit dem Thema befasst und einen Umbau und eine Sanierung in mehreren Bauabschnitten besprochen.

Neu gestaltet wurde im Vorjahr bereits das Einwohnermeldeamt. Im Jubiläumsjahr 2014 soll es keine weiteren Maßnahmen geben, sagte Bürgermeister Joachim Neuß im Gremium. Ab 2015 soll es dann losgehen — wobei ein Aufzug vom Erdgeschoss bis in die oberste Etage Vorrang habe.

Über diesen Lift soll auch die barrierefreie Erschließung der Geschosse erfolgen. Bei dieser Gelegenheit sollen möglichst auch gleich die Versorgungsleitungen für Heizung und Sanitär neu verlegt werden.

Sanierung nach Stockwerken

Danach ist vorgesehen, die Abschnitte nach Stockwerken und Abteilungen aufzuteilen. Eine Abteilung nach der anderen muss während der Sanierungsphase vorübergehend ausgelagert werden.

Die Verwaltung schlug dem Stadtrat vor, ein Gesamtkonzept in Auftrag zu geben, welches dann sukzessive verwirklicht wird.

Diese Vorgehensweise sei notwendig, da die technischen Fachgewerke wie Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektrik sowie das Brandschutzkonzept nur für das gesamte Gebäude entwickelt werden können. Außerdem sei darauf zu achten, dass die Bauabschnitte sinnvoll ineinandergreifen.

Schon lange nötig

„Ein Aufzug wäre schon lange nötig gewesen“, signalisierte CSU-Sprecher Herbert Appl Zustimmung. Auch eine „vernünftige und wasserdichte“ Gesamtplanung befürwortete Appl.

Arthur Schriml (CSU) wollte wissen, wohin die Abteilungen ausgelagert werden, deren Büros gerade saniert werden. Der Bürgermeister nannte das Schenklhaus als eine mögliche Ausweichstätte während der Maßnahmen. Weitere Alternativen seien angedacht, müssen aber noch besprochen werden.

Gremium war sich einig

Der Stadtrat votierte einmütig für die Beauftragung der em-Architekten für das Gesamtkonzept und der Planungsgesellschaft UNI-TEC Projekt GmbH aus Weiden für die Projektierung der technischen Fachgewerke im Auerbacher Rathaus.
  

BRIGITTE GRÜNER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Auerbach