Montag, 23.10. - 08:14 Uhr

|

Rückblick auf bewegte Jahrzehnte im Polizeidienst

Ermittler Andreas Müller und Sachbearbeiter Wolfgang Langsteiner sind 40 Jahre aktiv - 06.10.2017 23:57 Uhr

Die Polizeioberkommissare Wolfgang Langsteiner (li.) und Andreas Müller (re.) wurden von Auerbachs Inpektionsleiter David Schaffer (M.) für 40 Jahre im Polizeidienst geehrt. © Foto: Polizei


Auf bewegte Zeiten blicken die Polizeioberkommissare Andreas Müller, ein Auerbacher Urgestein, sowie der Michelfelder Wolfgang Langsteiner zurück. Bei einer Feier bei der Polizei Auerbach erhielten die verdienten Polizisten ihre Urkunden zum 40-jährigen Dienstjubiläum durch den Leiter der Polizei Auerbach, David Schaffer. Nach der offiziellen Übergabe und dem Dank für das hohe Engagement bei der Arbeit ging es zum gemütlichen Teil über. Hier erzählten die beiden Geschichten, die vom Wandel der Aufgaben und Tätigkeiten der Bayerischen Polizei zeugen.

Der heute 57-jährige Polizeioberkommissar Wolfgang Langsteiner begann seine Laufbahn 1977 beim Bundesgrenzschutz. 1985 wechselte er zur Polizeiinspektion Nürnberg-Ost. Nach acht Jahren in Mittelfranken zog es ihn nach Hause, wo er von 1993 bis 2015 Schichtdienst leistete. Seitdem kümmert er sich um die Verwaltung in der Dienststelle.

Der 57-jährige Andreas Müller sammelte 1977 Polizei-Erfahrungen als Praktikant in Auerbach. Nach der Einstellung 1978 bei der Bereitschaftspolizei wurde er 1981 zur Polizei Nürnberg-Ost versetzt, 1986 zur PI Auerbach. Nach 35 Jahren im Schichtdienst wechselte er 2016 als Ermittler in den Tagdienst, wo er sich unter anderem auch um Fälle der häuslichen Gewalt kümmert.  

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Auerbach