Mittwoch, 24.01. - 12:17 Uhr

|

Sportkegel-Weltmeisterschaft in Speichersdorf

Internationale Veranstaltung kommt nach Oberfranken - 23.02.2015 22:37 Uhr

Wilhelm Kreutzer, Vorsitzender des SKC Speichersdorf und Cheforganisator der Kegel-Weltmeisterschaft, lacht über die Frage, ob seine Heimatgemeinde schon kopf stehe angesichts des Großereignisses. Nein, so weit würde er nicht gehen. Die Vorbereitungen sind im Zeitplan. Das sei bei einem Treffen mit Harald Seitz bestätigt worden, der 2009 bereits eine Sportkegel-Weltmeisterschaft im badischen Dettenheim organisiert hatte. Auch die Arbeitspläne füllen sich langsam, wie Kreutzer bestätigt.

„Jeder wird gebraucht und kann sich einbringen. Wir haben unterschiedlichste Aufgaben, vom Ausschank und den Grill über den Bahndienst bis hin zum Hallensprecher“, ruft Kreutzer auch außerhalb von Speichersdorf dazu auf, sich während der Weltmeisterschaft zu engagieren.

Das Interesse an dem Sportereignis ist sehr groß. Auch bei den regionalen Sponsoren. Neben der Porzellanfirma Rosenthal, Raiffeisenbank am Kulm, Brauerei Maisel und dem Automobilzulieferer Novem unterstützen eine Vielzahl kleinerer Unternehmen das Sportereignis.

17 Tage zu Gast

Die Kegel-Weltmeisterschaft wird 17 Tage lang zu Gast in Speichersdorf sein. „Wir helfen wo wir können“, verspricht Bürgermeister Manfred Porsch die Unterstützung der Gemeinde, in deren Sportarena für die Wettkämpfe eigens acht neue Kegelbahnen und eine zusätzliche Tribüne eingebaut werden. Der Kartenvorverkauf läuft nach Angaben der Organisatoren bereits auf Hochtouren.

Tagestickets können im Internet unter www.okticket.de bestellt werden.  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Pegnitz