Donnerstag, 19.10. - 05:20 Uhr

|

Stillstand in Michelfeld

Subunternehmer den falschen Termin genannt - 24.08.2017 17:53 Uhr

„Ortsdurchfahrt gesperrt!“ Am Montag kündigten Schilder bereits an der B 85 den Beginn der Baumaßnahme in der Auerbacher Straße in Michelfeld an. © Brigitte Grüner


Inzwischen sind die Schilder — auch an der Hauptstraße innerorts stehen einige — wieder umgedreht worden. Grund ist ein Missverständnis: „Die beauftragte Baufirma hat dem für die Beschilderung zuständigen Subunternehmer versehentlich einen falschen Termin kommuniziert, sodass die Schilder um eine Woche zu früh aufgestellt wurden“, erklärte Stefan Noll vom Staatlichen Bauamt Amberg-Sulzbach.

Baubeginn sei erst am Montag, 28. August. Die Maßnahme ist in zwei versetzte Teilabschnitte unterteilt. Der erste Teil bis zur Einmündung der Ortsstraße „Am Berg“ wird heuer realisiert. Teil zwei mit dem zu erneuernden Bachgerinne folgt ab Frühjahr 2018.

In der Michelfelder Straße in Auerbach ist im ersten Bauabschnitt ein Ende der Sanierung abzusehen. © Brigitte Grüner


In der Michelfelder Straße in Auerbach ist indes im ersten Bauabschnitt ein Ende der Sanierung abzusehen. Die Baufirma ist derzeit mit dem Verlegen der Bordsteine und der Anlage der neuen, drei Meter tiefen Bushaltestellen beschäftigt. In der zweiten Septemberwoche wird die Asphaltschicht aufgetragen. Danach wird die Straße für den Verkehr freigegeben. Allerdings nur bis zur Einfahrt zum Rosenhof, da im Anschluss die Straße am „Kellerberg“ saniert wird. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Michelfeld