Sonntag, 24.03.2019

|

zum Thema

Trainer Josef Hefner betreut EVP auch in der Landesliga

Sportlicher Leiter Jens Braun will bei der Kaderplanung frischen Wind in die Mannschaft bringen - 01.03.2019 09:43 Uhr

Trainer Josef Hefner betreut die Mannschaft des EV Pegnitz auch in der Landesliga. © Reinl


Mit der Weiterverpflichtung des gebürtigen Tschechen wurde der Grundstein für die bevorstehende Landesliga-Saison gelegt. Hefner, der im November 2017 aus Weiden nach Pegnitz kam und mit den Ice Dogs in der vergangenen Saison noch den Klassenerhalt feiern konnte, wird trotz des Abstiegs in die Landesliga weiterhin hinter der Bande stehen.

„Wir freuen uns, dass Josef trotz höherklassiger Angebote dem Verein treu bleibt. Mit seiner Arbeit sind wir sehr zufrieden. Natürlich haben wir uns ein anderes Abschneiden in der Saison erhofft, nur lag das nicht am Trainer. Er stand nie zur Disposition“, betont der Sportliche Leiter des EVP, Jens Braun: „Wir werden nun den Kader neu planen, umgestalten und eine schlagkräftige Truppe auf die Beine stellen.“

Nach dem Abstieg wartet auf das Duo Hefner/Braun viel Arbeit. In den vergangenen Wochen wurden bereits intensive Gespräche mit möglichen Neuzugängen geführt. Bei der Kaderzusammenstellung will man auf einen Teil der bisherigen Mannschaft bauen, aber auch „frischen Wind“ ins Team bringen, so Braun.  

jb/rr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz