26°

Mittwoch, 19.09.2018

|

Pralle Kürbisse und dicke Rüben: Gemüse in der Region

Erntedankfeste am Wochenende - Röckersbühler Raahnerclub feierte mit F.U.C.K. - 05.10.2014 17:08 Uhr

Beim Erntedankfest steht der Kürbis jedes Jahr ganz hoch im Kurs. © Tobias Lang


Alle Jahre wieder: Zum Erntedankfest wurde vielerorts gefeiert. Während viele Gemeinden dabei Wettbewerbe für den schönsten Kürbis ausriefen, war der Raahnerclub Röckersbühl auf der Suche nach der ansehnlichsten Zuckerrübe. Am Samstag feierten die Rübenfreunde zum 17. Mal ihr Raahnerfest. Mit dabei war die Coverband F.U.C.K., die nach dem bekannten Bayern-3-DJ Matuschke für die musikalische Unterhaltung sorgte. Bei den Feierlichkeiten wurden natürlich auch die schönsten und schwersten Raahner gekürt, zuständig für die Preisverleihung war Matthias Schöll.

Bilderstrecke zum Thema

Rüben und Rock'n'Roll: Röckersbühl feiert Raahnerfest

Mit Musik und Freunden und einer großen Raahner-Prämierung feierten die Röckersbühler ihr 17. Raahnerfest. Mit von der Partie war auch Bayern3-DJ Matuschke.


In Muggendorf begnügte man sich nicht mit einem Tag der Feierlichkeiten. Hier ging es das ganze Wochenende rund und ums Runde, nämlich um den Kürbis. Am Freitag bescherten "Lost Eden" den Besuchern ab 20 Uhr einen Beatabend. Am Samstag ging's dann etwas zünftiger zu, als um 19 Uhr "D`'Wiesenttaler" & "Die Stadelhofner" den Fränkischen Heimatabend einläuteten. Am Sonntag begann gegen 9 Uhr der traditionelle Erntedankgottesdienst. Nach dem großen Erntefestzug bildete schließlich der Kürbiszug gegen 19 Uhr, in dessen Rahmen es ein großes Feuerwerk zu bestaunen gab, den krönenden Abschluss.

Bilderstrecke zum Thema

Kürbis und Tradition: Das 65. Erntedankfest in Muggendorf

Gelebte Tradition in Muggendorf: Zum 65. Mal fand hier am Wochenende das Erntedank- und Kürbisfest statt. Zahlreiche Vereine, Schulen und Gruppen beteiligten sich an dem Umzug.


In Altendorf, gerne auch als Kürbisdorf bezeichnet, standen die Erntedank-Feierlichkeiten standesgemäß ganz im Zeichen des orangenen Herbstgemüses. Am Samstag starteten die Festivitäten mit der 11. Altendorfer Kürbisnacht ab 20 Uhr mit Live-Musik. Am Sonntag ging es um 11.15 Uhr auf einen ausgiebigen Rundgang durchs Kürbisdorf, bevor zahlreiche Showacts durchs Nachmittagsprogramm führten. Darunter auch ein Konzert der Jugendkapelle Buttenheim um 16.30 Uhr. Eine Stunde später wurde schließlich der Altendorfer Kürbiskönig ausgerufen. Danach zog der Kürbisfestzug durchs Dorf und beschloß die große Feier.

Auch am Altmühlsee wurde gefeiert, etwa in Gunzenhausen. Dort versammelten sich mehrere Tausend Besucher aus der gesamten Region auf dem Gelände des Abenteuer-Spielplatzes am Seezentrum Wald.

Bilderstrecke zum Thema

Erntedankfest am Altmühlsee: Die Schönheit des Herbstes

Richtig viel los war beim mittlerweile 21. Erntedankfest am Altmühlsee bei Gunzenhausen. Mehrere tausend Besucher aus der gesamten Region hatten sich auf dem Gelände des großen Abenteuer-Spielplatzes am Seezentrum Wald eingefunden und genossen einige erholsame Stunden.


 

  

deg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Altendorf, Muggendorf, Röckersbühl