Sonntag, 30.04. - 06:59 Uhr

|

Reh rennt auf A93: Fünfköpfige Familie schwer verletzt

Im Auto saßen drei Kinder im Alter von vier bis elf Jahren - 20.04.2017 10:54 Uhr

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, war die fünfköpfige Familie gerade auf dem Heimweg ihres Osterurlaubs, als ihnen auf der A93 bei Siegenburg ein Reh vor das Auto sprang.

Der 46-jährige Vater, der den Wagen steuerte, konnte einen Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Während das Wild sofort starb, geriet das Familienauto ins Schleudern, flog eine Böschung hinab und prallte gegen mehrere Bäume. Danach überschlug sich der Wagen, ehe er zerstört und über 50 Meter von der Autobahn entfernt in einem Acker landete. Die Eltern sowie drei Kinder im Alter von vier bis elf Jahren wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

jm/dpa

Seite drucken

Seite versenden