26°

Mittwoch, 20.06.2018

|

Allersberg: Kleine und große Hexen feiern Faschingsauftakt

Allersberger Faschingskomitee feierte mit den Narren am Brunnen am Hinteren Markt und die Kinder freuten sich über den Bonbonregen - 12.11.2017 16:18 Uhr

Farbenfroh und zünftig wurde der Faschingsauftakt am Brunnen am Hinteren Markt gefeiert. © Foto: Josef Sturm


Wegen des schulfreien Samstages war diesmal die Sybilla-Maurer-Grundschule nicht offiziell dabei, dennoch kamen viele Kinder und viele Faschingsfreunde, um mit dem Faschingskomitee, den Original Allersberger Flecklashexen und den Minihexen zu feiern. Für die passende Musik sorgte die Musikkapelle Markt Allersberg.

Bilderstrecke zum Thema

Allersberg: Kleine und große Hexen starten in die Session

Das Allersberger Faschingskomitee ist mit vielen Narren und viel Schwung in die neue Session gestartet.


Ein buntes, farbenfrohes Bild bot sich den Betrachtern, als Präsident Alexander Böck verkündete: "Mit den elf Gongschlägen ist der Fasching 2018 eröffnet". Bürgermeister Daniel Horndasch erinnerte in seiner ersten Rede vor den Faschingsfreunden in Allersberg daran, dass der Ursprung des Faschings lange zurückliegt und es ihn, wie aus Unterlagen hervorgehe, schon 5000 Jahre lang gibt. Alle Faschingsfeste hätten eines gemeinsam: miteinander feiern und Spaß haben.

"Der Bürgermeister regiert am Marktplatz, am Hinteren Markt regiert der Pfarrer", sagte schmunzelnd Pfarrer Wenzel, ein gebürtiger Oberpfälzer. Er habe mitgefiebert beim Auftritt der Flecklashexen in Veitshöchheim, aber die Altneihauser Feierwehrkapelln habe immer noch die Hoheit und deshalb habe er auch die Fahne der Oberpfalz am Pfarrhaus aufgezogen, fuhr er fort, um gleich deren Schlachtruf "Rucki, zucki" anzustimmen. Damit fand er allerdings kein Gehör, ein dreifaches lautstarkes "Allersberg allaa" wurde ihm entgegengehalten.

Begeistert wurde der Auftritt der Street Dance Gruppe verfolgt, zu den Stimmungsliedern des Musikvereins geklatscht und mit der Hexenschar eine Polonäse formiert. Vor allem die Kinder freuten sich über den Bonbonregen, den die Hexen ausschütteten, und obwohl inzwischen auch die ersten Regentropfen vom Himmel fielen, ließen sich Groß und Klein den Spaß nicht verderben. 

st

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg