13°

Dienstag, 25.09.2018

|

Aufforderung an Allersberger Absolventen: Bring Farbe in dein Leben!

Mittelschule verabschiedete in TSV-Rothseehalle Entlass-Schüler der Klassen 9 aG und 10 M — Ende eines Lebensabschnittes - 22.07.2018 17:06 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 aG verabschiedeten sich von der Allersberger Mittelschule. . .


. . .genauso wie die jungen Damen und Herren der Klasse 10 M. Sie wollen künftig Farbe in ihr Leben bringen. © Fotos: Robert Unterburger


Zur Einstimmung trug ein Trio, bestehend aus der Lehramtsanwärterin Heike Pradelt sowie den Schülerinnen Christina Bousella und Jana Streichert, ein dreistimmiges Lied aus Indien vor. Pfarrerin Martina Strauß stellte ihren geistlichen Impuls unter das Motto "Bring Farbe in dein Leben!" "Ich wünsche euch, dass ihr jeden Tag erfahrt: Es lohnt sich zu leben", sagte die Pfarrerin.

"Die vergangenen Wochen waren nicht ganz einfach für euch", wandte sich Schulleiter Christian Funk an die Absolventen. Auch er griff das Motto "Bring Farbe in dein Leben!" auf. "Farbe muntert auf, bringt Energie", sagte der Schulleiter und stellte die symbolische Bedeutung der Farben gelb, blau und schwarz heraus, aus denen das kunstvolle Logo der Mittelschule Allersberg, bestehend aus den Buchstaben "MSA" entworfen wurde.

"Glaubt an Euch und Eure Fähigkeiten!", appellierte Rektor Funk an die Abschlussschüler, "nutzt Eure Fähigkeiten, seid zufrieden, freut Euch über Harmonie, erkennt auch das Dunkle in eurem Leben, nehmt die Hilfe Eurer Eltern an und denkt an unser MSA-Logo!"

Ausbildung und FOS

Funk stellte die weitere Zukunft der Entlassschüler vor: Drei Schüler besuchen die M 10 im nächsten Jahr, 22 Schüler beginnen eine Ausbildung, drei sind noch ohne Ausbildung, drei gehen auf die Fachoberschule und drei machen ein freiwilliges soziales Jahr.

25 Schüler der beiden neunten Klassen nahmen an den Prüfungen zum qualifizierenden Mittelschulabschluss teil, davon bestanden 21 die Anforderungen. "Das entspricht 84 Prozent und das sind starke Leistungen", freute sich Funk, "von den 20 M-10-Schülern haben 18 bestanden, das ist eine 90-Prozent-Quote".

Nach der Zeugnisüberreichung ehrte Rektor Funk die Schulbesten. Von der Klasse 9aG wurden Oliver Schroll (Note 2,0), Eric Mayer (2,2) sowie Can Okcu (2,3) und Adrian Leisgang (2,3) mit einem Büchergutschein geehrt. Von der Klasse M 10 wurden Martina Harrer (1,22), Lara Haunfelder (2,11), Laura Lehner (2,11) und Diana Haunfelder (2,11) ausgezeichnet.

"Ich bin dankbar, dass die Gemeinde wieder mehr Gewicht auf Bildung legt", sagte Thomas Rufflar, der Elternsprecher der M 10. Die Prüfungen seien nicht die letzten, prognostizierte er. Beruflich sei man oft gezwungen, sich auf Neues einzustellen. "Ihr habt einen großen Grundstein gelegt für Euer Arbeitsleben", machte er den Absolventen ein großes Kompliment, "ihr habt bewiesen, dass ihr es könnt".

"Wir sehen uns wieder"

"Mit dem Abschluss endet unsere gemeinsame Zeit", so die beiden Klassensprecher Maurice Hahnel und Finnian Findeis von der Klasse 9 aG, "jeder von uns wird seinen Weg gehen". Und: "Uns stehen viele Möglichkeiten offen. Wir haben die Chance, unsere Wünsche und Träume zu verwirklichen. Wir sehen uns wieder, keine Frage".

Auch die beiden Klassensprecher der M 10, Farzaneh Mohammadi und Denis Gill, wandten sich ans Publikum. "Wir sind heilfroh, dass wir die Prüfungen hinter uns haben", erklärten sie, "wir feiern gemeinsam das Ende eines Lebensabschnittes und den Beginn einer neuen Zeit".

Musikalisch umrahmte die Schulband unter der Leitung von Lehrer Wolfgang Böhm die Abschlussfeier. Für ihre Beiträge erhielten die Mädchen viel Applaus. Viel Beifall gab es auch für Lea Rohde von der 10 M für ihren Solovortrag am elektrischen Klavier. Mit einer witzigen Bilderpräsentation blickte die 10 M auf ihren Klassenausflug nach Edinburgh zurück.

Höhepunkt der Abschlussfeier war eine Tanzvorführung der Absolventen. Tanzlehrerin Corinna Wettemann hatte in einem Tanzkurs mit den beiden Klassen einige Tänze einstudiert. 

VON ROBERT UNTERBURGER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg