Dienstag, 24.10. - 04:16 Uhr

|

zum Thema

Challenge Roth: Der Fußabdruck wird verewigt

Teil des "Walk of Fame": Daniela Ryf und Bart Aernouts - 10.07.2017 17:16 Uhr

Die Fußabdrücke der Sieger werden erst in Formschaum, dann in Stahl für den „Walk of Triathlon Roth“ verewigt. Dafür durften sich Bart Aernouts und Daniela Ryf bei der Siegerehrung der Schuhe entledigen. Rennleiter Felix Walchshöfer und Bürgermeister Ralph Edelhäußer assistierten. © Fotos: Weinig


Natürlich gab es, wie im Sport üblich, für die Schnellsten des Rennens vom Sonntag bei der großen Siegerehrung Medaillen, Urkunden und Siegertrophäen. Doch Bart Aernouts und Daniela Ryf, die Gesamtsieger im Herren- bzw. Damenfeld, bekamen noch mehr:

Sie gehören jetzt zu den ersten prominenten Ausdauerathleten, deren Fußabdrücke in Stahl gegossen werden, um dann in Gehplattenform Teil des geplanten "Walk of Triathlon" zu werden. Dafür gingen Challenge-Rennleiter Felix Walchshöfer und Bürgermeister Ralph Edelhäußer gerne in die Knie, um besagte Fußabdrücke per Formschaum von den aktuellen Challenge-Siegern zu nehmen.

Kurz zuvor noch hatten sich beide verbal vor den Leistungen des Neu-Tria-Rentners Timo Bracht verneigt, der – gemessen an seinen Platzierungen – der bisher erfolgreichste deutsche Triathlet auf der Langdistanz ist; knapp vor Lothar Leder, womit sich der Kreis zum "Walk of Triathlon" wieder schließt. Denn Lothar Leder stand vor kurzem die Ehre zu, die Fußabdrücke für den Prototyp des "Walk of Triathlon" "liefern" zu dürfen. 

CLAUDIA WEINIG

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth, Hilpoltstein