13°

Samstag, 22.09.2018

|

Drängeln und rempeln

Stock-Car-Spektakel am 1./2. September in Weinmannshof - 23.08.2018 15:49 Uhr

Manchmal geht nicht einmal mehr ein kleiner Rempler. Im vorigen Jahr war die Piste so verschlammt, dass die Flitzer nur noch im Pflugmodus durch den Rundkurs kamen. i © Foto: Peter Nörr


Die Zuschauer erwartet auf der Rennstrecke in Weinmannshof ein in der Region einzigartiges Motorsportspektakel. Aktion geladene Szenen wie waghalsige Manöver, Überschläge, Karambolagen, spannendes Überholen, spektakuläre Dreher und Rempler oder einfach nur Wegdrücken stehen auf der Tagesordnung. Blechschäden sind garantiert, wenn sich die Stock-Car-Fahrer spektakuläre Positionskämpfe liefern.

Schließlich geht es um Meisterschaftspunkte. Spannung und Nervenkitzel sind somit allemal wieder sicher, wenn sich rund 100 Fahrerinnen und Fahrer aus dem gesamten Bundesgebiet heiße Rennen liefern und um wichtige Punkte für die Gesamtwertung kämpfen. Am Samstag, 1. September, findet ab 11 Uhr das Zeittraining statt, am Sonntag wird der fünfte Wertungslauf zur deutschen und bayerischen Meisterschaft der Gruppe Nord im Stock-Car ausgetragen.

Am Start für die verschiedenen Wertungsläufe werden rund 120 Stock-Car-Autos erwartet. Mit dabei sind natürlich auch die Lokalmatadoren vom Pyraser Stock-Car-Team, die ihren Heimvorteil nutzen wollen.

Karten gibt es verbilligt im Vorverkauf bei Auto Wilfer, Breitenloher Weg 21, Georgensgmünd (Gewerbegebiet), Telefon (0 91 72) 71 65, bei Autoteile Gründl, Boschring 10, Hilpoltstein, Telefon (0 91 74) 16 79.

Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben Euro (verbilligt fünf Euro), für Jugendliche von zwölf bis 16 Jahren 3,50 Euro (verbilligt 2,50) und Familien (zwei Erwachsene und maximal drei Jugendliche) 15 Euro (verbilligt 13). Kinder unter zwölf Jahren zahlen keinen Eintritt. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weinmannshof