Mittwoch, 19.12.2018

|

„Eduard Rügemer hat nicht weggesehen“

„Gerechter unter den Völkern“: Der Wehrmachtsmajor hatte im Zweiten Weltkrieg zwölf Juden versteckt - 04.02.2014 16:52 Uhr

Im Jahr 1955 verstarb Eduard Rügemer in München. Nun wurde er „Gerechter unter den Völkern“. Nach dieser Ehrung wird sein Name auf einer Ehrentafel in der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem zu finden sein. Auf unserem Foto sind (von links) Akiv Rav-On, Eduard Rügemers Sohn Erich Rügemer, Emmanuel Nahshon und Roman Haller, der Sohn einer von Rügemer geretteten Jüdin. © Tschapka


Die Ehrung ist die höchste Auszeichnung des Staates Israel für nichtjüdische Menschen. Wie berichtet, hatte der ehemalige Wehrmachtsmajor Eduard Rügemer im Zweiten Weltkrieg zwölf Juden versteckt. Der letzte Überlebende der Geretteten, Roman Haller, hielt bei der Feierstunde im Gilardi-Haus eine bewegende Rede. Hallers Mutter hatte im Jahr 1944 ihren Sohn in einem Versteck im Wald zur Welt gebracht.

„Auch 70 Jahre nach der Shoah lohnt es sich, die Menschen zu ehren, die damals nicht weggesehen haben, wenn Menschen wegen ihrer Hautfarbe, Religion oder politischen Überzeugung umgebracht wurden. Die Welt soll wissen, dass es diese Rügemers gegeben hat“, erklärte Roman Haller, dessen Eltern nach dem Krieg nach ihrem Retter Eduard Rügemer gesucht und ihn schließlich in Nürnberg gefunden hatten. Sie nahmen den gesundheitlich schwer angeschlagenen Rügemer bei sich zu Hause in München auf. Und Haller erinnert sich noch gut an den Mann, der für ihn „der Großvater war, den ich nie hatte“.

Zu der Feierstunde begrüßte Allersbergs Bürgermeister Bernhard Böckeler auch den Direktor Yad Vashems für die deutschsprachigen Länder, Arik Rav-On, den Gesandten der israelischen Botschaft in Berlin Emmanuel Nahshon, sowie Landrat Herbert Eckstein. 

tts

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg