Mittwoch, 14.11.2018

|

Fest in der guten Stube der fränkischen Fastnacht

Traditioneller Ordenskommers des Allersberger Faschingskomitees - 07.01.2016 15:29 Uhr

Viel Beifall heimsten beim Ordenskommers des Allerberger Faschingskomitees die Minihexen mit ihrem neuen Tanz ein. © Foto: Josef Sturm


Ein furioser Start gelang dabei dem neuen Führungsteam mit Bastian Schöll, Alexander Böck und Michael Heim an der Spitze und dementsprechend wurden sie auch mit großem Beifall gefeiert. Beim rund vierstündigen Programm, durch das Präsident Alexander Böck mit Bravour führte, wurde ein bunter Querschnitt durch die fränkische Fastnacht gezeigt, und einmal mehr zeigte sich dabei, dass Allersberg zu Recht die „gute Stube der fränkischen Fastnacht“ genannt wird.

Bilderstrecke zum Thema

Bühne frei für Hexen und Gäste: Der Ordenskommers in Allersberg

Musik, Tanz und gute Laune: Beim Ordenskommers des Allersberger Faschingskomitees wurde ein bunter Querschnitt durch die fränkische Fastnacht gezeigt.


Pünktlich um 16.11 Uhr kündigten elf Paukenschläge den Start der Faschingskampagne an. Begleitet von der „weltgrößten und weltbesten Hexenkapelle“ (Böck), zog die Führungscrew in den Saal.

„He, was geht ab, wir feiern heut die ganze Nacht…“ spielte die Hexenkapelle, und das stimmte auch. Nachdem der diesjährige Sessionsorden mit dem Appelhof-Schlösschen vorgestellt war, hieß es: Bühne frei für die Akteure. Als ersten Augenschmaus kündigte Böck den Tanz der Allersberger Minihexen an, die erstmals in Veitshöchheim bei der Fernsehsitzung „Wehe wenn sie losgelassen“ dabei sind.

Begeistert gefeiert wurde nicht nur die kleinen Flecklashexen für ihren Tanz, sondern auch die Original Allersberger Flecklashexen und all die anderen Gruppen, die auf der Bühne für Unterhaltung. 

JOSEF STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg