Dienstag, 25.09.2018

|

Fitness im Freien mit viel Naturgenuss

Trimm-Dich-Pfad des SV Großweingarten wurde eingeweiht — Rundkurs mit zehn Stationen - 23.11.2016 15:56 Uhr

Nach der Eröffnung des Trimm-Dich-Pfades, den der SV Großweingarten initiiert hatte, nutzten die Gäste gleich die Chance, sich auf dem neuen Pfad gemäß der Anweisungen fit zu machen. © Foto: Jürgen Leykamm


Klaus Hausmann, der Vorsitzende des Sportvereins, ist Initiator des Projekts, zu dem er bei einem Besuch in Oberasbach (Landkreis Fürth) inspiriert worden war.

Von der Idee, den Trimm-Dich-Pfad am Sportgelände selbst zu platzieren, kam man wieder ab – alle sollten ohne Hemmschwelle von der Fitnessmeile profitieren könnten. Nun startet sie vor dem Domizil des SV und führt dann ins hintere Dorf, zwischen Wald und Kirschgärten hindurch und entlang der Ortsgrenze zurück zum Startpunkt.

Bei den Stationen im Abstand von wenigen hundert Metern „ist nichts Schwieriges dabei“, versprach Hausmann den Gästen. Wenngleich auch die „Sit-ups“ auf dem Boden bei Schlechtwetter nicht zu empfehlen seien.

Der Pfad ist auf verschiedene Weise erweiterbar. So können neue Stationen dazukommen oder die vorhandenen mit Ruhebänken ausgestattet werden. Bis jetzt sind es vier.

Die neue Anlage sei „ein Gewinn für Großweingarten und die gesamte Region“, betonte in seinem Grußwort Spalts Bürgermeister Udo Weingart. Mit der Verwirklichung eines zukunftsweisenden Konzepts sei eine „Alternative zur muffigen Muckibude“ geschaffen worden.

Nutzen könne den Pfad nun jeder, so Hausmann. Von Familien bis zu Kindern über Sportler bis hin zu Senioren. Natürlich biete er sich auch für die Sparten des SV an – ob für Fußballer, Tennisspieler oder Gymnastiktreibende. Und erst recht für die jüngste und noch lose Abteilung namens „Outdoor aktiv“, „das kleinste Pflänzchen bei uns, das noch wachsen soll“, erklärte der Vorsitzende. Auch für Urlauber oder Gruppen aus Kindergärten und Schulen biete sich eine Runde auf dem Kurs an.

  

JÜRGEN LEYKAMM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Spalt, Großweingarten