Dienstag, 24.10. - 02:35 Uhr

|

Freibadfest in Heideck: Andrang am Sprungturm

Noch bis 27. August geöffnet, Generalsanierung steht an - 11.08.2017 16:57 Uhr

Bestes Wetter herrschte zum Freibadfest in Heideck. Dies nutzten die Wasserratten aus und tummelten sich auf der Riesenkrake und der Seeschlange. Bis Ende August ist das Freibad geöffnet, danach wird es saniert. © Foto: Manfred Klier


Das nutzten rund 600 Badegäste an diesem Tag aus. Herzog hatte bis zu diesem Zeitpunkt 32.000 Besucher gezählt, ein Plus von 8000 gegenüber 2016. Während sich die Kleinsten im Planschbecken vergnügten, tummelten sich die Größeren im Nichtschwimmerbecken auf der Riesenkrake oder auf der Seeschlange.

Andere platschten über die Rutsche ins Wasser. Die Mutigen stürzten sich in abenteuerlichen Sprüngen vom Sprungturm hinunter in die Flut. Neben der großen aufblasbaren Wasserschlange hatte der Kreisjugendring Roth eine Hüpfburg mitgebracht, in der sogar Salti rückwärts zu bewundern waren. Die vier jungen Mitarbeiterinnen betreuten verschiedene Spielgeräte, trugen Glitzertatoos auf und bastelten mit den Kindern Fischmobiles.

Wer das idyllisch gelegene Heidecker Freibad heuer noch nutzen will, hat bis Sonntag, 27. August, Gelegenheit dazu. Dann schließt es seine Pforten für die anstehende Generalsanierung. 2,6 Millionen Euro sind dafür veranschlagt. Für den 1. Juni 2018 ist die Neueröffnung geplant. 

kli

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heideck