Samstag, 20.10.2018

|

Gauchsdorf: Historische Schlepper rollen auf

Mehr als 200 alte Traktoren in Festumzug - 15.05.2016 21:42 Uhr

Richtig alte Fahrzeuge waren beim "Schaulaufen" der Schlepper in Gauchsdorf am Start. © Gunther Hess


Die Zeltheizung lief, die Traktorfahrer hatten sich warm eingepackt, und gegen 11.30 Uhr fielen sogar ein paar Graupelkörnchen. Sie waren wieder alle vereint: Ferrari und Porsche (Höchstgeschwindigkeit jeweils um die 20 km/h), Allgaier, Bautz, Schlüter, Ursus, McCormick, Fendt, Lanz, Holder, MAN, Hanomag, IHC-International, IFA, Ursus, Güldner, Deutz, Zetor, Bührer, Fahr, Gutbrod, Röhr, Jrus, Hela, Fordson, Ford und Normag. Und jede Menger Eicher-Schlepper.

Die Schlepperfreunde Rednitzhembach waren mit 20 Mann vertreten. Die Schlepperfreunde Oberreichenbach hatten weniger Teilnehmer. Erstmals dabei waren die Eicher-Freunde Jura. Die Oldtimerfreunde Fränkisches Seenland waren dabei, die Büchenbacher Kärwaboum und -madli, die Schwander Kolbenquäler, die Eibacher Bulldoggerer und die Oldtimerfreunde Mitteleschenbach, die Bulldogfreunde Mamberch.

Ältester Schlepper von 1948

So durften sich um den Rang des ältesten Schleppers streiten: ein Allgaier-Kaelble von 1949, ein Porsche von 1948, ein weiterer von 1949 und ein MAN von 1949. Dieser 49er MAN gehört Erich Lebegern aus Neuses. Er zeigte noch Spuren der Nachkriegswirtschaft: Die Vorderreifen waren von Willys Jeep. Der MAN-Ackerdiesel hatte lediglich in den Jahren 1988 bis 1995 keinen TÜV. Die ganze übrige Zeit lief er klaglos.

Die Freiwillige Feuerwehr Rothaurach hatte wieder eine Pumpe dabei und fördere damit Wasser aus der Aurach. Natürliche Patina der in die Jahre gekommenen Bulldogs oder frischer Lack – die Geister scheiden sich. Zu sehen war beides und beides hatte seinen Reiz.

Bilderstrecke zum Thema

Historische Traktoren defilieren in Gauchsdorf

Für Freundinnen und Freunde historischer Schlepper gab es am Pfingstsonntag in Gauchsdorf einiges zu bestaunen: Mehr als 200 Traktoren und deren Besitzer gaben sich in einem großen Umzug die Ehre.


 

Gunther Hess

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Büchenbach, Gauchsdorf