Sonntag, 18.11.2018

|

Greding: Motorradfahrer unterschätzt die Kurve

51-Jähriger wurde bei Unfall am Samstagabend schwer verletzt - 08.04.2018 14:11 Uhr

Der 51-jährige Heidecker war am Samstag, gegen 17.30 Uhr mit seinem Motorrad auf der RH 31 von Großnottersdorf nach Esselberg gefahren. In einer Rechtskurve, kurz vor dem Ortseingang Esselberg kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr noch rund 20 Meter durch die Wiese und prallte mit seinem Krad gegen die Umzäunung des Regenrückhaltebeckens. Der Fahrer wurde erst gegen, dann über den Zaun geschleudert und kam im Becken zum Liegen.

Nach ersten Untersuchungen des Notarztes besteht der Verdacht auf Frakturen im Schulter- und Brustbereich. Der 51-Jährige wurde ins Krankenhaus nach Eichstätt gebracht. Der Schaden am Krad wird auf rund 2500 Euro geschätzt, der Schaden am Zaun auf rund 1000 Euro. Nach Zeugenaussagen war der Kradfahrer nicht mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, jedoch so schnell, dass er den Kurvenverlauf falsch einschätzte.

Bei einem Unfall am Samstag, gegen 12.30 Uhr verletzt wurde auch ein 33-jähriger Kradfahrer aus Neumarkt. Um diese Zeit war ein 32-Jähriger aus Greding mit seinem Pkw in Greding auf der Straße "Zur Achmühle" in Richtung Bahnhofstraße gefahren. An der Kreuzung wollte er die Bahnhofstraße in Richtung Industriestraße überqueren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden 33-jährigen Kradfahrer aus Neumarkt.

Der Anstoß war laut Polizei zwar nur leicht, dennoch wurde der Kradfahrer am linken Bein verletzt. Zur weiteren Untersuchung wurde er ins Krankenhaus Eichstätt verbracht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

hiz

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Greding